Marktforscher: App Store Einnahmen verdoppeln sich bis 2018

| 9:00 Uhr | 0 Kommentare

Das Geschäft mit den Apps blüht. Wie IDC und App Annie schätzen, könnten sich die Einnahmen Googles und Apples aus dem Verkauf von Software für Smartphones innerhalb der nächsten vier Jahre verdoppeln.

app store

Ausgangspunkt der Prognose sind die Einnahmen aus den App Stores vom letzten Jahr. Im Jahresverlauf schüttete Apple etwa 10 Milliarden Dollar an die Entwickler aus. Bei Google sollen es sieben Milliarden gewesen sein. Zahlen zu den Gesamteinnahmen der Konzerne liegen leider nicht vor. Die Analyse stützt sich auch lediglich auf die beiden Marktführer, Angaben von anderen Anbietern wie Microsoft oder Amazon sind darin nicht abgebildet.

App Annie-Chef Bertrand Schmitt hält seine Prognose sogar für konservativ, sprich: für zurückhaltend, es könnte durchaus noch mehr erzielt werden. Die Analysten hätten ihre Voraussicht aus der Analyse der letzten zwei Jahre entwickelt. Auch hier soll die tatsächliche Entwicklung der Nachfrage die frühere Erwartungen der Experten übertroffen haben.

idc app revenue 2014

Der Erfolg der Freemium-Apps werde sich sowohl bei iOS als auch bei Android fortsetzen, so die aktuelle Studie. Neben dem Erlös aus dem Softwareverkauf setzt sich derzeit ein Großteil der Einnahmen aus der Werbung zusammen: Ganze 63 Prozent stark war der Anteil in den USA im vergangenen Jahr. In Deutschland dagegen lag der Werbeanteil nur bei einem Drittel und die Einnahmen aus dem Verkauf nahm zwei Drittel ein.

In der letzten Woche trafen die ersten Apple Watch Apps von Drittanbietern im App Store ein. Apples Smartwatch wird im April auf den Markt kommen und dürfte den von IDC und App Annie beschriebenen Trend nur noch verstärken.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen