Apple Watch: Jailbreaker demonstriert Web-Browser

| 11:22 Uhr | 0 Kommentare

Bereits mit dem Verkaufsstart des iPhone im Jahr 2007 machte sich die „Hacker-Gemeinde“ daran, einen ersten Jailbreak für das Gerät zu entwickeln. Auch kurz nach dem Verkaufsstart der Apple Watch am 24. April haben Entwickler ebenso damit begonnen, das System zu öffnen. Die ersten Beweise zum Fortschritt wurden übers Wochenende geliefert.

watch_browser

Apple Watch: Web-Browser wird demonstriert

Diejenigen, die schon länger in der Apple-Welt unterwegs sind, erinnern sich vielleicht noch an den Jailbreaker Comex. Mit JailBreakMe stellte Comex vor Jahren eine äußerst einfache Methode zur Verfügung, um iOS-Geräte zu jailbreaken. Eine Webseite wurde damals eingerichtet, die Anwender mit ihren Geräten ansurfen mussten, um den Jailbreak auszuführen.

Zwischenzeitlich arbeitet Comex sogar für Apple und für Google. Nachdem es in den letzten Monaten verhältnismäßig ruhig um den Hacker geworden ist, meldet er sich nun zur Apple Watch zu Wort. Das eingebundene Video demonstriert, wie ein Web-Browser auf der Apple Watch ausgeführt wird und dieser die Google Startseite anzeigt. Die Apple Watch beinhaltet normalerweise keinen Web-Browser und so muss es Comex irgendwie gelungen sein, ein Stück weit in Watch OS einzudringen, um den Browser lauffähig zu machen.

Bei Watch OS handelt es sich übrigens um eine Version von iOS 8.2, allerdings mit einer komplett anderen Benutzeroberfläche. Unter anderem dürfte euch das Copy und Paste-Kontextmenü bekannt vorkommen, so 9to5Mac.

watch_woerterbuch

Mangels Tastatur lässt sich der Browser auf der Apple Watch jedoch nur sehr eingeschränkt nutzen. Darüberhinaus zeigt Comex die Ansicht eines Wörterbuchs auf dem ca. 1,5“ Display. Apple hat bereits ein natives SDK für Apple Watch angekündigt. Gut möglich, dass dieses im kommenden Monat zur WWDC erstmals präsentiert wird. Dann können eigenständige Apps für die Apple Watch entwickelt werden. Bisher ist ein App-Pendant auf dem iPhone notwendig.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen