Teardown: das neue 9,7 Zoll iPad wurde aufgeschraubt

| 19:45 Uhr | 0 Kommentare

Immer dann, wenn Apple ein neues Stück Hardware auf den Markt bringt, dauert es nicht lange, bis sich die Reparatur-Spezialisten von iFixit zu Wort melden. Nachdem Apple in der letzten Woche das neue 9,7 Zoll iPad vorgestellt hat, legt iFixit nun das Teardown vor.

Das neue 9,7 Zoll iPad auf dem Seziertisch

Das vor wenigen Tagen vorgestellte 9,7 Zoll iPad löst das bisherige iPad Air 2 ab. Im Vergleich zum Vorgängermodell hat Apple diesem ein paar Neuerungen spendiert und den Preis gesenkt. So setzt Apple unter anderem auf einen schnelleren Prozessor, ein helleres Display und ein verbessertes Kamerasystem. Gleichzeitig ist das Gerät 1mm dicker und minimal schwerer geworden.

Nun haben sich die Reparatur-Spezialisten von iFixit das neue 9,7 Zoll iPad vorgenommen und auseinander geschraubt. Es zeigt sich, dass das Gerät im Gehäuseinneren punktuell verbessert wurde und nach wie vor deutliche Ähnlichkeiten zum iPad Air aufweist.

Das Vergleichsfoto zwischen dem 9,7 Zoll iPad und 9,7 Zoll iPad Air zeigt, dass das „Air“ (linkes Bild) ein etwas größeres WiFi-Modul besitzt als das neue 9,7 Zoll iPad (rechtes Bild). Darüberhinaus sehen beide Geräte nahezu identisch auf und man muss schon genau hingucken, um die Unterschiede erkennen zu können.

Im Gehäuseinneren ist iFixit über verschiedene verbaute Komponenten und Chips gestolpert, darunter der Apple A9-Chip, Samsung K3RG1G10BM-BGCH 2 GB LPDDR4 RAM, SK Hynix 32GB NAND Flash Speicher, 2x Broadcom BCM5976 Touch Controller, die Apple 343S001441-A0 and 338S1213 Chips und mehr. Zudem wird ein 32,9Wh Akku verbaut.

Laut iFixit ist das neue 9,7 Zoll schwierig zu reparieren, da die Front mit dem Gehäuse komplett verklebt ist und so das Öffnen des Gerätes eine Herausforderung darstellt. Ist das Front jedoch einmal entfernt, so lässt sich das LCD sehr leicht tauschen. Positiv wird zudem erwähnt, dass der Akku nicht mit dem Logic Board verlötet ist. Alles in allem vergeben die Reparaturspezialisten 2 von 10 Punkten bei der Leichtigkeit der Reparatur. Preislich geht das neue iPad bereits ab 399 Euro los.

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen