Alle 2017er iPhones sollen True Tone Display und zwei 3D Sensoren erhalten

| 22:01 Uhr | 0 Kommentare

Alle drei neuen iPhone-Modelle, die im Herbst dieses Jahres erwartet werden, sollen über ein True Tone Display sowie 3D Sensoren auf der Vorder- und Rückseite verfügen. Dies geht aus einer Analysteneinschätzung hervor, die kurz vor dem Wochenende publik wird.

iPhone 7S, iPhone 7S Plus und iPhone 8 sollen True Tone Display und 3D Sensoren erhalten

Die Analysten von Barclays gehen davon aus, dass Apple die True Tone Displaytechnologie in diesem Jahr auch beim iPhone implementieren und sowohl das iPhone 7S und iPhone 7S Plus als auch das iPhone 8 mit einem True Tone Display ausstatten wird, so Macrumors.

Diese Technologie wurden erstmals mit dem 9,7 Zoll iPad Pro eingeführt. Das Display passt die Farbe und Intensität des Displays mithilfe von fortschrittlichen Vier‑Kanal-Umgebungslichtsensoren automatisch an das Licht in eurer Umgebung an. Das heißt, das Lesen wird überall natürlicher und angenehmer – fast wie auf Papier.

Um das True Tone Display zu ermöglichen, so die Analysten, wird Apple auf einen Umgebungslichtsensor zur vollen spektralen Erfassung setzen. Dieser Sensor soll vom österreichischen Hersteller AMS stammen.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple beim iPhone 8 auf ein OLED-Display und beim iPhone 7S und iPhone 7S Plus auf ein LC-Display setzen wird. Sollte Apple bei allen drei neuen Modellen auf ein True Tone Display verbauen, so kann Apple alle Modelle mit einem verbesserten Display bewerben.

The key to Apple’s 3D sensing ambitions will, in our view, be two structured light cameras, one each on the front and back. This shift represents a change from our earlier assumption of a structured light camera on the front and advanced depth mapping Time-of-Flight sensor on the rear (for detail on the characteristics of such parts, please see the Appendix). We now think the 3D sensing for facial recognition (front) and augmented reality (rear) will be conducted via two custom modules, with ams/Heptagon providing significant content on the transmit side and STMicro on the receive side.

Weiter heißt es in der Analysteninschätzung, dass Apple auf zwei 3D Sensoren – jeweils einen für die Vorder- und einen für die Rückseite – verbaut, um eine Gesichtserkennung sowie Augmented Reality zu gewährleisten.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen