PC-Verkäufe sinken weiter, Mac-Verkäufe steigen

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Ein Blick auf den Kalender zeigt, dass wir uns schon Mitten im April befinden. Das erste Quartal 2017 liegt hinter uns und die Analysten von Gartner haben sich mit den Computerverkäufen in den Monaten Januar bis März beschäftigt. Die Mac-Verkäufe steigen, die PC-Verkäufe sinken.

Gartner: PC-Verkäufe sinken weiter, Mac-Verkäufe steigen

Laut Gartner wurden im ersten Quartal weltweit 62,2 Millionen Computer verkauft. Dies stellt ein Rückgang von 2,4 Prozent im Jahresvergleich. Zum ersten Mal seit 2007 wurden im Q1/2017 weniger als 63 Millionen Computer verkauft.

„The top three vendors — Lenovo, HP and Dell — will battle for the large-enterprise segment. The market has extremely limited opportunities for vendors below the top three, with the exception of Apple, which has a solid customer base in specific verticals.

Blicken wir auf die weltweiten Verkaufszahlen. Platz 1 belegt Lenovo mit 12,377 Millionen verkaufter PCs, dahinter folgen HP (12,118 Millionen), Dell (9,351 Millionen) und Asus (4,547 Millionen). Apple liegt auf Platz 5 des Rankings und verzeichnet 4,217 Millionen verkaufter Macs. 4,5 Prozent Wachstum hat Apple mit den Macs verzeichnen, während der Gesamtmarkt der Computerverkäufe um 2,4 Prozent gesunken ist.

In den USA positioniert sich Apple auf Platz 4 des Rankings. Platz 1 verbucht HP vor Dell und Lenovo.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen