MacBook Pro 2017: Kleine Verbesserungen an der Tastatur

| 8:44 Uhr | 0 Kommentare

Schon seit 2015 vertraut Apple für die Tastatur des MacBooks auf einen Butterfly-Mechanismus. Letztes Jahr erhielt das MacBook Pro die zweite Generation der Mechanik. Wie ein aufmerksamer Macbook Pro Besitzer über Twitter zeigt, hat auch die diesjährige MacBook Pro Reihe ein kleines Update der Tasten erhalten.

Kleine Änderungen an der Tastatur

Auch wenn die Tastatur eines MacBooks bei einer Neuankündigung meist eher nebensächlich behandelt wird, steht sie doch später umso öfter im Mittelpunkt. Zumindest in den Support-Foren von Apple wird vermehrt über die Tasten und deren Funktionstüchtigkeit diskutiert. Der Butterfly-Mechanismus hat zwar deutlich dünnere und präzisere Tasten ermöglicht, verursacht im Gegenzug aber klemmende Tasten, sobald sich Dreck und Krümel unter der Tastatur verirren.

Das Update im letzten Jahr hat die Situation zwar verbessert, so richtig zufrieden sind viele Nutzer jedoch immer noch nicht. Interessanterweise hat sich nun Twitter-Nutzer Connor Brooks das aktuelle MacBook Pro genauer angeschaut und festgestellt, dass Apple wieder eine Änderung bei der Tastatur vorgenommen hat.

So soll der Ausschnitt und die Plastikhaken unter den Tasten größer geworden sein. Gegenüber dem Vorgänger sind dies jedoch nur kleine Änderungen und gelten nicht als dritte Generation der Butterfly-Tasten. Ob die Anpassung eine Besserung bringt, wissen wir wohl erst wenn genug Tester ein paar Chips über ihren MacBooks gegessen haben.

Tipp: Aktuell gibt es MacTrade Gutscheine, mit denen ihr 150 Euro Rabatt auf Macs erhaltet.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.