iPhone X: Produktion bei 10.000 Geräten pro Tag – Modell in Blush-Gold kommt möglicherweise später

| 16:48 Uhr | 1 Kommentar

Die neuen iPhone Modelle, die Apple am morgigen Dienstag vorstellen wird, dominieren aktuell die Gerüchteküche. Die iOS 11 Gold Master hat in den letzten Tagen bereits viele Funktionen verraten und nun tauchen Informationen zur aktuellen Produktionsmenge auf.

iPhone X: Produktion bei knapp 10.000 Geräten pro Tag

Analyst Ming Chi Kuo hat in den letzten Jahren bereits zahlreiche Informationen zu zukünftigen Apple Produktion geleakt und dabei seine guten Kontakte zur Apple Zulieferkette unter Beweis gestellt. Diese Mal äußert sich der Analyst zum kommenden 5,8 Zoll OLED-iPhone, welches sehr wahrscheinlich als iPhone X auf den Markt kommen wird.

Kuo gibt an, dass Apple derzeit pro Tag rund 10.000 Geräte produzieren lässt. Aus diesem Grund geht der Analyst davon aus, dass das iPhone X starke Lieferschwierigkeiten mit sich bringen wird. Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple das iPhone X in drei Farben (Silber, Schwarz, Kupfergold) präsentieren wird. Das Modell in Blush-Gold (Kupfergold) soll aufgrund von Produktionsschwierigkeiten in äußert geringen Stückzahlen produziert werden. Von daher könnte es sein, dass dieses Modell später in den Handel gelangt.

Due to component supply constraints, we estimate current production of the OLED iPhone at less than 10k units per day, which means the model will remain in severe short supply for a while. Furthermore, we estimate that the gold version of the OLED iPhone will encounter some production problems and will initially be available only in extremely low volume. There is even a chance that the gold version will go on sale at a later date than the other versions. However, we believe these shipment delays will have a limited impact on the shares of Apple and its supply chain members.

Rund 10.000 Geräte pro Tag klingt in der Tat nicht viel. Selbst wenn Apple einen Monat vor Verkaufsstart mit der Produktion angefangen hätte, wären es bei dieser Menge gerade mal rund 300.000 Geräte. Wir hoffen, dass Apple die Produktion hochfahren kann und sich die Liefersituation mehr oder weniger zeitnah verbessert.

Apple wird morgen das iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus präsentieren. Ab Freitagen könnt ihr die neuen iPhone-Modelle vorbestellen.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • tarn-schaf

    Das wäre in der Tat ein absoluter Witz

    12. Sep 2017 | 14:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.