Ein iPhone 8 Plus auf Reisen: Kamera-Test in Indien

| 21:18 Uhr | 0 Kommentare

Gestern haben wir bereits den ersten iPhone 8 Plus Kameratest von CNET Fotograf James Martin zu Gesicht bekommen. Die gezeigten Fotos konnten schon überzeugen. Wenn wir ehrlich sind, haben wir allerdings gespannt auf den Kameratest von Austin Mann gewartet. Dieser hat sich bereits in den letzten Jahren intensiv mit den iPhone-Kameras beschäftigt und gezeigt zu was Apples Kameratechnik fähig ist. Auch in diesem Jahr hat Apple den Fotografen kurz vor dem iPhone 8 Verkaufsstart mit entsprechenden Geräten ausgestattet.

Das iPhone 8 Plus überzeugt in Indien

Waren wir letztes Jahr noch in Afrika mit Austin Mann auf Foto-Safari, geht es dieses Jahr nach Indien. Mit dem iPhone 8 Plus im Gepäck hatte er tausende Fotos geschossen, viele davon im Portrait-Modus.

Bereits letztes Jahr schrieb der Fotograf, wie sehr die Kamera des iPhone 7 Plus mit dem Portrait-Modus aufgewertet wurde. Wie er auf seiner Reise festgestellt hat, konnte Apple für diese Generation den Modus sogar noch verbessern. Dank der Portrait-Lichteffekte konnte er mit dem iPhone 8 Plus einige beeindruckende Ergebnisse erzielen. Hier hilft besonders die HDR-Funktion, die eine „verrückte Menge an Details“ der Motive einfängt.

Weiterhin kann man nun mit der Slow Sync Funktion beim Einsatz des Blitzes mehr des natürlichen Lichts einfangen. Das Bild wird also nicht nur durch das vom Blitz gelieferte Licht beleuchtet, sondern wird mit dem Umgebungslicht ausgeglichen. Somit erhält man ein ausgewogeneres und natürlicheres Bild.

Abschließend ist für Austin Mann klar, dass Apple eine solide Steigerung zum Vorgänger gelungen ist. Doch wir wollen euch nicht mit zu vielen Worten auf die Folter spannen, sondern euch noch auf einige weitere Highlights verweisen. Diese sprechen für sich. Alle Fotos stammen von Austin Mann.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.