Neue Benchmarks: iPhone 8 schneller als 13 Zoll MacBook Pro – deklassiert Android-Smarpthones

| 19:45 Uhr | 0 Kommentare

Bereits vor dem Verkaufsstart des iPhone 8 und iPhone 8 Plus deutet es sich an, dass Apple den neuen A11 Bionic Chip mit seinem insgesamt 6-Kernen mit ordentlich Leistung ausgestattet hat.  Dies bestätigt sich in einem neuen Benchmark-Test. Dabei ist das iPhone 8 schneller als das 13 Zoll MacBook Pro mit Core Intel i5 Prozessor. Android-Smartphones sind ohne Chance auch können nicht mal annähernd an die Rechenleistung des iPhone 8 herankommen.

iPhone 8 schneller als 13 Zoll MacBook Pro

Tom´s Guide hat sich noch einmal intensiver mit der Rechenleistung des iPhone 8 beschäftigt und das Gerät direkt gegen ein 13 Zoll MacBook Pro mit Intel Core i5 Prozessor antreten lassen. Betrachtet man die Multi-Core Testwerte, so kommt das iPhone 8 auf 10.170 Punkte (iPhone 8 Plus 10.472 Punkte). Das MacBook Pro kann 9.213 Punkte für sich verbuchen, während das Samsung Galaxy Note 8 auf 6.564 Punkte und das Samsung Galaxy S8 auf 6.295 Punkte kommen.

Allerdings sollte man sich nicht nur auf die reinen Benchmark-Werte von Geräten verlassen, um die Leistung zu vergleichen. Sicherlich ist das ein Anhalt, aber kein endgültiger Beweis dafür, dass Gerät A schneller ist als Gerät B. So ist zum Beispiel das MacBook Pro mit seinem Kühlsystem darauf ausgelegt, über längere Zeit eine höhere Leistung zu ermöglichen.

In einem weiteren Test sollte die Aufgabe bewältigt werden, dass ein 2 Minuten Video, welches in 4K von einer Drohne aufgenommen wurde, zunächst editiert und anschließend exportiert wird. Das iPhone 8 meisterte die Aufgabe in 42 Sekunden. Das Note 8 benötigte 3 Minuten und 3 Sekunden, während das Galaxy S8+ über 4 Minuten für diese Aufgabe in Anspruch nahm.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.