Waldbrände in Kalifornien: Apple spendet 1 Millionen Dollar

| 11:45 Uhr | 0 Kommentare

Ihr werdet es den Medien vielleicht schon entnommen haben. In Kalifornien wüten verheerende Waldbrände. Ss sind bereits über 30 Menschen ums Leben gekommen und weitere Todesopfer werden erwartet. Zudem verstören die Waldbrände viele Wohnhäuser und sonstige Gebäude. Die Situation vor Ort ist mehr als angespannt und diese könnte sich noch verschlimmern.

Apple spendet 1 Millionen Dollar für Opfer der Waldbrände in Kalifornien

Kalifornien wird von den schlimmsten Waldbränden seit Jahren heimgesucht. Die Feuerwehr und Hilfsorganisationen arbeiten mit Hochdruck daran, das Feuer zu stoppen und den betroffenen Menschen vor Ort zu helfen.

Per Twitter hat sich Apple CEO Tim Cook zu Wort gemeldet, und bestätigt, dass das Unternehmen Geld für die Nothilfe spendet. Laut San Francisco Chronicle sind es 1 Millionen Dollar. Darüberhinaus hat Apple ein Programm aufgelegt, welches es vorsieht, dass Spenden von Apple Mitarbeitern verdoppelt werden. Für jeden Mitarbeiter, der sich an der Spendenaktion beteiligt, legt Apple noch einmal eine Spende obendrauf.

Auch andere Unternehmen aus dem Silicon Valley beteiligen sich an der Spendenaktion. Facebook spendet ebenso 1 Million Dollar und Google beteiligt sich mit 500.000 Dollar.

Apple hat in den letzten Wochen und Monaten bereits mehrere Spendenaktionen ins Leben gerufen. So wurde unter anderem Geld für die Opfer des Hurrikans Harvey gespendet.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.