iOS 11.1 ist da

| 17:57 Uhr | 7 Kommentare

iOS 11.1 steht als Download bereit. Nachdem Apple in den letzten Wochen die iOS 11.1 intensiv getestet und insgesamt fünf Beta-Versionen veröffentlicht hat, kann ab sofort die finale Version von iOS 11.1 heruntergeladen werden.

iOS 11.1

Vor wenigen Augenblicken hat Apple die finale Version von iOS 11.1 veröffentlicht. Somit können nicht nur Entwickler, sondern auch Anwender auf das neue System aktualisieren. iOS 11.1 liegt sowohl für iPhone, iPad und iPod touch bereit.

Nachdem iOS 11 im September dieses Jahres auf den Markt kam und ein großes Update darstellte, legte Apple bereits drei kleinere Bugfix-Updates nach. Mit iOS 11.1 steht nun das erste größte iOS 11 Update als Download bereit. iOS 11.1 bietet Fehlerbehebungen, Leistungsverbesserungen und bringt zudem verschiedene Neuerungen mit sich. Unter anderem implementiert Apple hunderte neue Emojis, bringt den 3D Touch App Switcher zurück, behebt ein Problem bei der Einhandbedienung und schließt die KRACK-Sicherheitslücke.

In den Release-Notes heißt es

Mit iOS 11.1 werden mehr als 70 neue Emojis eingeführt sowie Fehlerbehebungen und Verbesserungen bereitgestellt.

Emojis

  • Mehr als 70 neue Emojis, u. a. neue Lebensmittel, Tiere, Fabelwesen, Kleidungsstücke, ausdrucksvollere Smileys, geschlechtsneutrale Figuren und mehr.

Fotos

  • Beheben eines Problems, bei dem manche Fotos unscharf erschienen
  • Beheben eines Problems, das die Wiedergabe von Live Photo-Effekten verlangsamte
  • Beheben eines Problems, das beim Wiederherstellen vom iCloud-Backup bei manchen Fotos die Anzeige im Album „Personen“ verhinderte
  • Beheben eines Problems, das beim Wechseln zwischen Bildschirmaufnahmen die Leistung verschlechterte

Bedienungshilfen

  • Verbesserte Braille-Unterstützung für Grade 2 Input
  • Verbesserter VoiceOver-Zugriff auf mehrseitige PDFs
  • Verbesserte VoiceOver-Rotoraktionen zur Ansage von eingehenden Mitteilungen
  • Verbessertes VoiceOver-Rotoraktionsmenü beim Entfernen einer App vom App-Umschalter
  • Beheben eines Problems, das beim Verwenden von VoiceOver mit der direkten Berührungseingabe die Anzeige von Alternativtasten verhinderte
  • Beheben eines Problems, bei dem der VoiceOver-Rotor in Mail immer zur Standardaktion zurückkehrte
  • Beheben eines Problems, das den VoiceOver-Rotor am Löschen von Nachrichten hinderte

Andere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

  • Erneute Unterstützung für den Zugriff auf den App-Umschalter durch Drücken auf die Displaykante mit 3D Touch
  • Beheben eines Problems, bei dem entfernte Mail-Mitteilungen erneut auf dem Sperrbildschirm erschienen
  • Beheben eines Problems in Firmenumgebungen, das das Übertragen von Daten zwischen verwalteten Apps verhinderte
  • Beheben eines Problems, das bei manchem GPS-Zubehör von Drittanbietern Ungenauigkeiten bei Standortdaten verursachte
  • Beheben eines Problems, das zur Anzeige von Herzfrequenzmitteilungen auf der Apple Watch-App führte (1. Generation)
  • Beheben eines Problems, das die Anzeige von App-Symbolen in den Mitteilungen auf der Apple Watch verhinderte

 

Das Update auf iOS 11.1 lässt sich am einfachsten direkt über das iOS-Gerät installieren. Hierzu ruft ihr Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate auf. Dort wirf euch die iOS 11.1 Installation angezeigt und ihr könnt den Download anstoßen.

Kategorie: iPhone

Tags:

7 Kommentare

  • Rolf

    Ich habe noch die Beta 5 drauf ! Da tut sich nichts! Software aktuell ?

    31. Okt 2017 | 18:14 Uhr | Kommentieren
    • deVLex

      einstellungen_allgemein-profile-profil löschen-neustart-update

      31. Okt 2017 | 20:26 Uhr | Kommentieren
  • Flexx93

    Beta 5 war die GM
    Du hast schon die Version drauf, die nicht Beta-Tester heute erst bekommen 😉

    31. Okt 2017 | 19:43 Uhr | Kommentieren
  • dogfight76

    Ist das Problem mit der Einhandbedienung gefixt ? Bei meinem iPhone 6s geht bis jetzt die Einhandbedienung nicht mehr richtig.
    iOS 10 konnte ich mit „Doppeltap“ auf den Homebutton die Appleiste nach unten bekommen und dann vom runtergezogen/virtuellen Gehäuserand das Notification Center aufrufen. Das geht mit iOS 11.0.1 nicht. Auf dem iPhone 7 meiner Frau und Tochter geht das immer noch.

    Gruß

    31. Okt 2017 | 23:04 Uhr | Kommentieren
    • Test

      Ist gefixt und funktioniert wieder

      01. Nov 2017 | 8:01 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Hat jemand das selbe Broblem, das beim telefonieren über FaceTime ohne Video der Anruf abgebrochen wird, wenn man das Smartcover schließt!? Bis jetzt ging das immer ohne Problme, dass man weiter telefonieren konnte. Habe das iPad Pro 10.5

    02. Nov 2017 | 8:41 Uhr | Kommentieren
  • Daigawa

    Nicht alle Geräte bekommen den KRACK Schutz. Das schrieb N-TV dazu:
    „Wichtiger für viele Nutzer sind aber die Sicherheits-Patches von iOS 11.1: Die WPA2-Sicherheitslücke „Krack“, die Mitte Oktober bekannt wurde, schließt Apple mit dem Update endlich, zuvor wurden Patches nur mit Beta-Versionen von iOS verteilt. Aber nur alle iPhones ab dem iPhone 7 und die iPads ab dem iPad 9,7 Zoll (2016) werden abgesichert. Bei älteren Geräten, die iOS 11.1 bekommen, wird laut Apples Update-Notiz die Sicherheitslücke nicht geflickt, einen Grund dafür nennt das Unternehmen nicht.“

    05. Nov 2017 | 15:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.