Weitere iPhone X Reviews sind da: „Face ID funktioniert gut“

| 12:33 Uhr | 0 Kommentare

Weitere iPhone X Reviews liegen vor. Seit Freitag lässt sich das neue iPhone X vorbestellen. Die Auslieferung der Geräte an Frühbesteller erfolgt am kommenden Freitag. Wie man es von Apple gewohnt ist, hat der Hersteller auch beim iPhone X Testgeräte an Journalisten ausgegeben. Nachdem für einige Journalisten und Youtuber bereits am gestrigen Tag das Emarbgo ausgelaufen ist (hier und dort nachzulesen), tauchen heute viele weitere iPhone X Reviews im Netz auf.

Weitere iPhone X Reviews sind da

Apple hat im Vorfeld des iPhone X Verkaufsstarts mehrere Journalisten mit einem iPhone X Testgerät ausgestattet. Während einige Journalisten erst gestern ihr Gerät erhalten haben und somit gerade mal über 24 Stunden mit dem Gerät verbringen konnten, lag es anderen „Mitstreitern“ schon rund 7 Tage vor. Wie ihr es von uns gewohnt seid, haben wir ein paar der iPhone X Reviews für euch zusammengetragen.

The Loop

Setting up Face ID is really easy to setup. In fact, it’s quicker than setting up Touch ID on previous iPhones. When you first start up your iPhone X, it will prompt you to setup Face ID—you just point the camera at your face and roll your head in a circle. You do that a second time and it’s done.

Face ID worked more than 99 percent of the time for me. I can’t really figure out why it didn’t work those few times, but once I tried again on those occasions, it unlocked right away. I have the iPhone X set to require my attention, so if it notices I’m not looking at the phone, it won’t unlock. Perhaps I wasn’t looking at the iPhone when I was unlocking it, I’m not sure.

The Verge

The iPhone X is clearly the best iPhone ever made. It’s thin, it’s powerful, it has ambitious ideas about what cameras on phones can be used for, and it pushes the design language of phones into a strange new place. It is a huge step forward in terms of phone hardware, and it has the notch to show for it. If you’re one of the many people who preordered this thing, I think you’ll be happy, although you’ll be going on the journey of figuring out when and how FaceID works best with everyone else.

iMore

If you’re ready for something new, including an almost edge-to-edge OLED display with TrueTone and HDR, a TrueDepth camera that gives you Portrait selfies, face tracking and Animoji, and Face ID facial identity scanning, an optically stabilized telephoto lens on back, and a new gesture navigation system on front, then get your order in as soon as you can for iPhone X.

TechCrunch

Overall, using the iPhone X well takes some time. It’s a big change from a physical home button to a completely swipe-based interface. But it’s fast, fluid and a lot of fun once you get used to it. Before you know it, you’ll forget you ever had to whack a home button to get things done.

Alles in allem zeigen sich die Journalisten vom neuen iPhone ziemlich angetan. Einige Neuerungen gehen direkt ins Blut über. Andere neue Features bedürfen einer kurzen Eingewöhnungszeit. Das ist vermutlich wie bei allen anderen Dingen im Leben. Abläufe, die man sich über Jahre angeeignet hat, können nicht von jetzt auf gleich abgeändert werde. Da benötigt es ein paar Tage. Die spannendste Frage der Tester war sicherlich die, ob Face ID Touch ID ersetzen kann. Diese Frage kann mit „Ja“ beantwortet werden, wenngleich man seine Gewohnheiten auch hier ein wenig anpassen muss. So bedarf Face ID eure kurze Aufmerksamkeit, um das Gerät zu entsperren oder eine Zahlung auszulösen.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.