Apple veröffentlicht Firmware-Update für Time Capsule und AirPort Extreme – KRACK-Sicherheitslücke wird geschlossen

| 7:59 Uhr | 0 Kommentare

In der Nacht zu heute hat Apple zwei neue Firmware-Update veröffentlicht. Diese richten sich an Besitzer einer AirPort Basisstation (AirPort Express, AirPort Extreme und AirPort Time Capsule) und schließen unter anderem die KRACK-Sicherheitslücke.

Apple veröffentlicht Firmware-Update 7.6.9 und 7.7.9 für AirPort Basisstationen

Apple hat zwei Firmware-Updates für seine AirPort Basisstationen veröffentlicht. Aus den Release-Notes geht hervor, dass sich Apple um verschiedene Sicherheitslücken gekümmert hat. Neue Funktionen solltet ihr somit nicht erfahren.

Das AirPort Base Station Firmware Update 7.6.9 richtet sich an Besitzer einer AirPort Express, AirPort Extreme und AirPort Time Capsule mit 802.11n. Das AirPort Base Station Firmware Update 7.7.9 spricht Besitzer einer AirPort Extreme und AirPort Time Capsule Basisstation mit 802.11ac an.

Neben kleineren Bugfixes kümmern sich die Updates um die sogenannte KRACK Sicherheitslücke, die vor ein paar Wochen aufgetaucht war. Mit einem iOS- und macOS-Update hatte Apple diese bereits für iPhone, iPad, Mac und Co. geschlossen und nun wird diese Lücke auch auf den AirPort Basisstationen eliminiert.

Die KRACK Sicherheitslücke ermöglicht es grundsätzlich, dass der Netzwerkverkehr im Klartext ausgelesen und so sensible Daten abgegriffen werden konnen. Das jeweilige Update für die AirPort Basisstationen kann über das AirPort Dienstprogeamm für iOS oder macOS installiert werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.