Highschool-Schülerin interviewt Tim Cook: „Frauen in der Technikwelt, Diversität und Respekt“

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Das dürfte ein aufregender Tag gewesen sein. Immerhin bekommt man nicht oft die Gelegenheit Tim Cook auszufragen. Rebecca Kahn hat jedoch der Aufregung getrotzt und für das „Nationale Zentrum für Frauen und Informationstechnologie“ einige Fragen für Tim Cook bereitgehalten. Dabei ging es unter anderem um Programmieren, Diversität und wie man die Welt verändern kann.

Ein Interview mit einem „Technologieführer“

Rebecca Kahn erhielt einen klaren, jedoch nicht ganz so einfachen, Auftrag von ihrer Schule: Befrage einen „Technologieführer“ aus der Geschäftswelt. Als sie per E-Mail bei Tim Cook anfragte, hatte sie sich zunächst keine große Hoffnung gemacht. Doch Apples CEO ist mal wieder für eine Überraschung gut und sagte der Schülerin kurzerhand zu.

Kahn und Cook besprachen mehrere Themen, darunter die Wichtigkeit in jungen Jahren das Programmieren zu lernen und seine Mitmenschen mit Respekt zu behandeln. Dabei erklärte er auch, wie wichtig es ist, dass mehr Frauen die Chance erhalten, sich in der Technikwelt engagieren zu können.

Wie man die Welt verändert

Cook zeigte in dem Interview, dass er für die Jugendlichen ein ausgezeichnetes Vorbild darstellt. So erinnert er sich in dem Gespräch, wie er selber lange nach seiner Bestimmung suchte. Dank Steve Jobs, der ihn 1998 bei Apple anstellte, fand er seinen Weg. Dieser ist es, mit seiner Arbeit die Welt positiv zu verändern. Dabei kann jeder etwas bewegen, man muss nur motiviert sein, wie er erklärt. Sein Leitsatz hat ihm hier schon oft weitergeholfen:

„Behalte deinen Nordstern im Auge und bewege dich weiter, da es das Schlimmste wäre, zu versagen und aufzuhören. Versagen ist nur vorübergehend, aber das Beenden dauert ewig.“

Im Laufe seiner Karriere hat Cook sicher auch Fehler gemacht. Diese gesteht er sich ein und steht ihnen optimistisch gegenüber und sieht sie als Lektion, so dass er sie nicht wiederholt.

Cook hatte einen sichtlichen Eindruck bei Kahn hinterlassen. Dass er der jungen Frau dann noch auf Twitter die Ehre erweist, hat ihren Tag mit Sicherheit abgerundet.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen