Video zeigt willkommene Neuerungen der watchOS 4.3

| 19:40 Uhr | 5 Kommentare

Nachdem Apple am Mittwoch die Beta 1 zu iOS 11.3, macOS 10.13.4 und tvOS 11.3 veröffentlicht hatte, legte das Unternehmen am gestrigen Abend die watchOS 4.3 Beta 1 nach. Erfreulicherweise sind ein paar willkommene Neuerungen an Bord.

Neu in watchOS 4.3

Seit einigen Stunden steht die watchOS 4.3 mittlerweile als Download bereit. So langsam aber sicher zeichnen die Neuerungen ab, die Apple dem nächsten größeren Apple Watch Update verpasst. Neben Bugfixes und Leistungsverbesserungen gibt es auch neue Funktionen.

Warum auch immer hatte Apple mit watchOS 4 die Möglichkeit von der Apple Watch entfernt, dass Anwender über die Uhr auf die Musik-Bibliothek des iPhones zugreifen können. watchOS 4.1 brachte die Streaming-Anbindung an Apple Music und mit watchOS 4.3 bringt Apple den Musik-Zugriff über die Apple Watch zurück. Somit könnt ihr zukünftig wieder über euer Handgelenk auf die iPhone-Musik zugreifen.

Darüberhinaus könnt ihr die Apple Watch nutzen, um Musik vom iPhone per AirPlay an einem Lautsprecher auszugeben. Es gibt eine neue Lade-Animation, wenn ihr das Ladekabel anschließt. Night Stand unterstützt nun auch den Porträtmodus, die Musikkontrolle innerhalb der Musik-App wurde angepasst, ihr könnt Lieder wieder mit „Love“ oder „Dislike“ über die Apple Watch bewerten und zudem werden die Aktivitätsinformationen zum Siri-Zifferblatt hinzugefügt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

5 Kommentare

  • Daniel

    Gebnial das der Zugriff über die Apple Watch zum Iphone wieder zurück ist.

    Wie oft liegt das Iphone im Wohnzimmer, gekoppelt über die Hifianlage und ich kann nun wieder auf die Mediathek zugreifen und mir einen Song aussuchen 😉

    26. Jan 2018 | 20:46 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Wenn doch bloß das horizontale Dock aus watchOS 3 zumindest als Option zurückkäme. Das war wirklich ein Segen, gerade für die 1. Generation mit ihrem doch recht langsamen Speicher.

    26. Jan 2018 | 22:26 Uhr | Kommentieren
  • Screamer

    Juhu auch meinerseits wegen Musik-Bibliothek, gab wohl genug beschwerden.
    Hoffentlich für alle Generationen, nicht das sie die Funktion gestrichen hatten um sie jetzt nur auf neue Modelle zurückzubringen.
    Um die alten von Neukauf zu überzeugen.

    29. Jan 2018 | 18:39 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      „Hoffentlich für alle Generationen, nicht das sie die Funktion gestrichen hatten um sie jetzt nur auf neue Modelle zurückzubringen.
      Um die alten von Neukauf zu überzeugen.“

      Wundert mich immer wieder, das Leute so etwas bei Apple für möglich halten. Hat es noch nie gegeben.

      29. Jan 2018 | 18:41 Uhr | Kommentieren
      • Screamer

        Hätte es auch nicht für möglich gehalten das sie so eine Standartfunktion gestrichen wird klammheimlich und trotzdem haben sie es gemacht.

        29. Jan 2018 | 20:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen