6,1 Zoll iPhone: Kuo erwartet 100 Millionen verkaufte Geräte

| 13:34 Uhr | 4 Kommentare

KGI Analyst Ming Chi geht fest davon aus, dass Apple in der zweiten Jahreshälfte drei neue iPhone-Modelle auf den Markt bringen wird. Insbesondere dem kolportierten 6,1 Zoll LCD-iPhone wird ein großer Erfolg vorausgesagt.

Ming Chi Kuo rechnet mit 100 Millionen verkaufter 6,1 Zoll LCD-iPhones

Analyst Ming Chi Kuo, der in der Vergangenheit bereits des öfteren seine sehr guten Apple Kontakte unter Beweis gestellt hat, rechnet damit, dass Apple in diesem Jahr ein 6,1 Zoll LCD-iPhone, ein 5,5 Zoll OLED-iPhone sowie ein 6,5 Zoll OLED-iPhone auf den Markt bringen wird.

Das 5,5 Zoll Modell soll der direkte Nachfolger des iPhone X werden, das 6,5 Zoll OLED-iPhone der große Bruder („iPhone  Plus). Das 6,1 Zoll LCD-Modell soll eine abgespeckte Version des iPhone X werden. Zwar soll das Gerät über Face ID verfügen, jedoch bei anderen Funktionen ein paar Abstriche machen. Um das 6,1 Zoll Modell preiswerter anbieten zu können, soll Apple bei diesem Modell auf LCD anstatt OLED, einen Alu-Rahmen anstatt Edelstahl und eine Single-Kamera (anstatt Dual-Kamera) setzen und gleichzeitig auf 3D Touch verzichten.

Das 6,1 Zoll Modell soll preislich deutlich attraktiver als das iPhone X werden. Kuo könnte sich einen Preis von 699 Dollar oder 799 Dollar vorstellen. Je nach Preispunkt dürfte Apple von dem Gerät im ersten Verkaufsjahr zwischen 95 und 115 Millionen Geräte verkaufen.

Das neue 6,1 Zoll LCD-iPhone soll in etwa für 50 Prozent der iPhone-Verkäufe (2018er Modelle) verantwortlich sei. Alles in allem rechnet Kuo mit 200 Millionen verkaufter Geräte bei den 2018er Modellen.

Kategorie: iPhone

Tags:

4 Kommentare

  • Holpino

    Kuo rechnet mit 200 Geräten, das wird wohl sicher eintreten.
    6,1“ ??‍♂️ Mein iPad mini hat 6,9“ wer hält sich sowas ans Ohr? Ich warte auf ein vernünftiges 4“ und nicht auf ne Kinoleinwand in der Hose.

    Wer große Geräte baut, soll gleich nen Rucksack dazu anbieten. Kein Wunder, dass jeder bald ein wearable (⌚️️ oder bald ?) braucht, die Dinger sind ja nicht mehr handlich. Von dem her gute Idee von 

    14. Feb 2018 | 14:53 Uhr | Kommentieren
  • Hilmar

    Ich finde 5,8 Zoll ideal. Also die Größe vom x ist super. Es passt noch in die Hosentasche. Alles andere finde ich auch zu groß und unpraktisch. Dann kann man sich gleich ein Tablet kaufen. Eine watch 3 werde ich mir aber definitiv noch kaufen. Ist einfach genial die Uhr.

    14. Feb 2018 | 15:31 Uhr | Kommentieren
  • Packwahn

    Es gibt kein iPad Mini mit 6,9″… Du meinst 7,9″ und das ist schon ein Unterschied zu „rahmenlos“ mit 6,1″.

    14. Feb 2018 | 18:08 Uhr | Kommentieren
  • TechnikDieBegeistert

    „KGI Analyst Ming Chi geht fest davon aus, dass Apple in der zweiten Jahreshälfte drei neue iPhone-Modelle auf den Markt bringen wird.“

    Pft! Was ist denn das für eine ungenaue Vorhersage? So wird das nichts mit dem Umsatz auf dem Jahrmarkt. Ich kann das deutlich besser. Lasst mich kurz in die Kugel schauen…ja…es ist noch unscharf…jetzt! September! Die neuen iPhones kommen im September.

    14. Feb 2018 | 23:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.