iOS 12 und macOS 10.14: Apple weitet Tests aus

| 19:11 Uhr | 0 Kommentare

Apple weitet sein Test-Prozedere rund um iOS 12 und macOS 14 aus. Ein normales Vorgehen zum jetzigen Zeitpunkt eines jeden Jahres. Ein wenig müssen wir uns allerdings noch gedulden, bis wir einen ersten Blick auf iOS 12 und macOS 10.14. erhaschen können.

Apple weitet Tests zu iOS 12 und macOS 10.14 aus

Keine sieben Wochen trennen uns noch von der diesjährigen Apple Entwicklerkonferenz. Somit müssen wir uns keine zwei Monate mehr gedulden, bis Apple einen ersten Ausblick auf die nächsten größeren Updates seiner Betriebssystem geben wird. Lange bevor Apple die Systeme der Weltöffentlichkeit vorstellt, laufen bereits die internen Tests. Diese intensivieren sich, je näher wir uns auf die WWDC zubewegen. So ist es auch im Fall von iOS 12 und macOS 14.

Auch in diesem Jahr werden im Vorfeld der Apple Entwicklerkonferenz intensivere Tests verzeichnet. Den Serverlogs von 9to5Mac ist zu entnehmen, dass Apple die Tests in den vergangenen Wochen deutlich erweitert hat. Zunächst war es nur ein leichtes Grundrauschen und von Woche zu Woche haben die iOS 12 und macOS 10.14 Zugriffszahlen zugenommen. Apple Mitarbeiter haben bereits Zugriff auf iOS 12 und macOS 10.14 (zumindest auf frühe Testversionen) und testen diese auch in freier Wildbahn.. Jedes Jahr das gleiche Prozedere.

Viele Infos zu iOS 12 und macOS 10.14 sind bislang nicht bekannt. Zuletzt hieß es, dass Apple in erster Linie unter der Haube arbeitet und die Leistung des Systems optimiert. Natürlich wird es auch nur Funktionen geben.

Zur WWDC 2018 Keynote am 04. Juni wird Apple übrigens nicht nur iOS 12 und macOS 10.14 vorstellen, sondern auch einen Ausblick auf watchOS 5 und tvOS 12 geben. Aktuell läuft die Beta-Phase zu iOS 11.4. Bei der Beta 2 sind wir derzeit angekommen. iOS 11.4.1 hat sich auch bereits in den Server-Logs gezeigt. Denkbar, dass auf iOS 11.4 noch ein weiteres iOS 11.4.1 Bugfix-Update folgt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.