SmugMug kauft Flickr

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Flickr dürfte den meisten Internet-Nutzern ein Begriff sein. Der Dienst ist für viele Fotoliebhaber eine zentrale Anlaufstelle, um Fotos online zu speichern mit und Freunden und Bekannten zu teilen. Unser Bauchgefühl sagt jedoch, dass Flickr mittlerweile nicht mehr ganz so beliebt ist, wie es früher einmal war. Interessant sind für uns zum Beispiel die regelmäßigen Statistiken, welche Smartphones und Kameras genutzt werden, um Fotos hochzuladen. Nun hat Flickr (erneut) den Besitzer gewechselt.

SmugMug kauft Flickr

Wie Reuters berichtet, hat die Foto-Plattform SmugMug den Foto- und Videodienst Flickr gekauft. Eine Kaufsumme wurde nicht genannt.

In dem Bericht heißt es, dass Flickr weiterhin unabhängig und als eigenständiges Unternehmen fortgeführt werden soll. In einem ersten Statement gab SmugMug CEO Don MacAskill an, dass die Zusammenführung von SmugMug und Flickr die Foto-Community stärken und besser vernetzen wird. Gemeinsam werde man die Fotografie als globale Sprache des Geschichtenerzählers bewahren.

Im vergangenen Jahr kaufte Verizon Yahoo. für 4,8 Milliarden Dollar. Die Übernahme beinhaltete auch Flickr. Nun wechselt Flickr erneut den Besitzer.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.