iPhone X: Apple punktet in China, trotz rückläufiger Smartphone-Verkäufe

| 22:21 Uhr | 0 Kommentare

Bereits zum Jahreswechsel zeichnete sich ab, dass die weltweite Smartphone-Nachfrage sinkt. Wie Counterpoint Research feststellte, musste auch der chinesische Markt einen sinkenden Absatz in Kauf nehmen. So verzeichnete der weltgrößte Smartphone-Markt im ersten Quartal 2018 einen Rückgang von 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Apple hingegen konnte in China ein Wachstum von 32 Prozent erzielen, was den starken Verkäufen des iPhone X in dem Land zu verdanken ist.

Mit dem iPhone X zum Erfolg

Nach den neuesten Untersuchungen von Counterpoint reduzierte sich der Verkauf von Smartphones in China im ersten Quartal 2018 auf unter 100 Millionen Einheiten, was im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Rückgang von 8 Prozent bedeutet. Der Rückgang betraf jedoch nicht alle Anbieter gleichermaßen. Apple konnte, dank des iPhone X, sogar ein Wachstum von 32 Prozent verbuchen.

Mit dem neuen Flaggschiff-Smartphone hat Apple offensichtlich den Geschmack der Chinesen getroffen. Derzeit sind in dem Land hochpreisige Smartphones im Aufschwung. Auch Huawei und Xiaomi konnten zulegen, wobei Apple mit einem Marktanteil von 14,3 Prozent immer noch vor Xiaomi auf Platz 4 liegt. Daran konnte auch die groß angelegte Werbe-Kampagne von dem chinesischen Hersteller nichts ändern. Apple hingegen verzichtete auf einen teuren Werbe-Feldzug und konnte mit der Etablierung eines Premium-Smartphones punkten.

Luxus steht in China ganz oben auf der Prioritätenliste, zumindest für diejenigen, die es sich leisten können. Besonders in bestimmten Branchen, ist das Image den Chinesen äußerst wichtig. Hier sorgen luxuriöse Güter für ein gesteigertes Ansehen. Mit einem Verkaufspreis von 8.388 Yuan (ca. 1.075 Euro) kann sich das iPhone X durchaus in die Luxus-Kategorie einordnen und steht somit bei den Chinesen entsprechend hoch im Kurs.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.