Bewerbungsprozess der Apple Developer Academy in Neapel ist heute gestartet

| 17:25 Uhr | 0 Kommentare

Knapp zwei Jahre ist es mittlerweile Herd ass Apple in Kooperation mit der University di Napoli Federico II in Neapel eine iOS-Entwicklerzentrum eröffnet hat, um Studenten die Möglichkeit zu eröffnen, sich näher mit der Entwicklung von Apps zu beschäftigen. In Kürze startet der dritte Jahrgang und Apple hat am heutigen Tag den Bewerbungsprozess der Apple Developer Academy gestartet. Studenten aus der ganzen Welt können sich bewerben. Die Kurse sind kostenlos und jeder Student erhält Unterstützung bei den Lebenshaltungskosten.

Bewerbungsprozess der Apple Developer Academy in Neapel ist heute gestartet

Auf geht es in die nächste Runde. Die erste Abschlussklasse der Apple Developer Academy in Neapel wurde im Sommer letzten Jahres gefeiert. Der zweite Jahrgang steckt noch mitten in der Ausbildung und mit dem dritten Jahrgang soll es bald losgehen.

Von daher haben wir eine spannende News für alle Nachwuchsentwickler. Die Apple Developer Academy in Neapel hat heute den Bewerbungsprozess für neue Studenten eröffnet und bietet Platz für bis zu 400 junge Unternehmer und zukünftige Entwickler. Zukünftige Studenten werden gebeten eine Online-Bewerbung auszufüllen und die besten Kandidaten werden zu einem Test und einem Vorstellungsgespräch in Neapel, London, München oder Paris eingeladen. Informationen zum Bewerbungsverfahren findet man unter https://www.developeracademy.unina.it/en/  Bewerbungsschluss ist übrigens der 8. Juni. 

Es heißt

Die Akademie möchte mit ihrer Ausbildung nicht nur Studenten mit Programmier- oder Informatikkenntnissen ansprechen, sondern auch junge Menschen, die sich für Design, Business oder eine erfolgreiche Laufbahn in der der App-Ökonomie interessieren.

Die Studenten lernen Softwareentwicklungsfertigkeiten sowie Kurse zur Gründung von Start-ups und App-Design, wobei der Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit von Studenten bei der Erstellung von Apps liegt. 

Die Akademie befindet sich in einer kürzlich renovierten Einrichtung, die von Apple in Zusammenarbeit mit der Architekturabteilung der Universität Federico II entwickelt wurde und sich auf offene, kollaborative Arbeitsräume im Gegensatz zu traditionellen Klassenzimmern konzentriert. 

Diese Investition von Apple ermöglicht einen kostenlosen Unterricht für alle Studenten, die Bereitstellung eines von Apple-Bildungsexperten und -Ingenieuren entworfenen Lehrplans sowie Hardware und Software für die Akademie, einschließlich eines iPhone und Mac für jeden Studenten. 

Mit zwei Millionen Apps hat der App Store eine völlig neue Branche mit über 1,3 Millionen Arbeitsplätzen in ganz Europa geschaffen und fast 15 Milliarden Euro an Entwickler für den weltweiten Verkauf ihrer Apps gezahlt.

Ein neuer “Enterprise Track“ für 36 Studenten wird erstmals angeboten. Dieser bietet eine umfassende Schulung die den gesamten Lebenszyklus einer App, vom Design über die Implementierung bis hin zur Bereitstellung in der Cloud, Sicherheit, Fehlerbehebung und Datenspeicherung, behandeln wird.

Bis zum Sommer 2019 werden rund 1000 Studenten an der Akademie ausgebildet worden sein. Die Apple Developer Academy in Neapel ist in unseren Augen eine richtig spannende Angelegenheit und zeigt, für wie wichtig es Apple erachtet, Programmieren zu lernen. Interessenten sollten die Chance zumindest in Betracht ziehen und sich bewerben.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.