Ab Juli 2018: App-Updates erfordern iOS 11 SDK und iPhone X Support

| 8:07 Uhr | 0 Kommentare

Apple macht seine Entwickler darauf aufmerksam, dass App-Updates, die ab Juli zum App Store eingereicht werden, neuen Regularien unterliegen. App-Updates müssen ab dem genannten Stichtag auf dem iOS 11 SDK basieren und das Super Retina Display des iPhone X unterstützen.

App-Updates erfordern ab Juli iOS 11 SDK und iPhone X Support

Immer mal wieder hat Apple seine App Store Richtlinien in den letzten Jahren angepasst. Um sicherzustellen, dass Apps auf den jüngsten Technologien basieren, fordert Apple seine Entwickler regelmäßig auf, das neueste Software Developer Kit zu nutzen. Die nächste Stufe wird im Juli 2018 gezündet. Apple schreibt

iOS 11 delivers innovative features and the redesigned App Store to hundreds of millions of customers around the world. Your apps can deliver more intelligent, unified, and immersive experiences with Core ML, ARKit, new camera APIs, new SiriKit domains, Apple Music integration, drag and drop for iPad, and more. Starting July 2018, all iOS app updates submitted to the App Store must be built with the iOS 11 SDK and must support the Super Retina display of iPhone X.

In dem Anschreiben an Entwickler macht Apple noch einmal auf die neusten Technologien, wie z.B. CoreML, ARKit aufmerksam, die iOS 11 mit sich bringt. Ab Juni müssen alle App-Updates auf dem iOS 11 SDK basieren und gleichzeitig die Auflösung des Super Retina Displays des iPhone X unterstützen. Dies soll sicherstellen, dass noch mehr Apps von der Auflösung des iPhone X Displays Gebrauch machen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.