Es ist offiziell: Samsung wird das Galaxy Note 9 am 9. August enthüllen

| 21:22 Uhr | 1 Kommentar

Samsung hat am heutigen Mittwoch Einladungen an die Medien für das nächstes „Unpacked“ Event verschickt, das am 9. August in New York stattfinden wird. Die Vorstellung startet um 17 Uhr deutscher Zeit. Das Unternehmen lädt die Presse in der Regel nicht so weit im Voraus zu Veranstaltungen ein. Derzeit ist noch unklar, warum Samsung seine nächste Pressekonferenz so weit im Voraus angekündigt hat. Klar ist jedoch, dass die Veranstaltung Gastgeber für die kommenden neuen Produkte von Samsung sein wird. Wie schon seit Monaten gemunkelt wird, dürfte die neue Produktlinie Samsungs neues Smartphone-Flaggschiff, das Galaxy Note 9, enthalten.

Das Galaxy Note 9

Ähnlich wie beim Galaxy S9 wird auch das kommende neue Galaxy Note 9 wahrscheinlich ein Abbild seines Vorgängers sein. Das Smartphone verfügt in diesem Fall über ein 6,3 Zoll Display im Infinity-Design. Der Rahmen oberhalb und unterhalb des Bildschirms wird voraussichtlich etwas dünner sein, als es bei dem Galaxy Note 8 der Fall war. Auf der Rückseite soll der Fingerabdrucksensor in den Bereich unter der Rückkamera verlagert werden.

Was die Spezifikationen betrifft, können wir mit Komponenten rechnen, die nahezu identisch mit denen des Galaxy S9 und Galaxy S9+ sind. Die US-Version des Galaxy Note 9 wird demnach von einem Qualcomm Snapdragon 845 Chipsatz angetrieben, während die globale Version von der neuesten Version des Samsung Exynos Prozessors Gebrauch macht.

Sprechen wir Über die Kamera. So besteht die Chance, dass Samsungs neue Isocell-Plus-Sensoren für das Galaxy Note 9 zum Einsatz kommen. Die Sensoren sollen eine höhere Auflösung und bessere Ergebnisse bei schlechten Lichtverhältnissen ermöglichen. Wahrscheinlicher ist laut dem Bericht jedoch, dass man dieses Jahr noch auf die bereits bei dem Galaxy S9+ verwendeten Sensoren zurückgreift.

Ein weiterer Gast auf dem „Unpacked“ Event wird eine neue Smartwatch von Samsung sein. Die Samsung Gear S4 soll das Android-basierte Betriebssystem Wear OS und nicht die Tizen-Software von Samsung verwenden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Gast

    Ja wird bestimmt ein tolles Handy mit einem brutal schnellen Snap 845
    oder dem burner Von Exynos…lol ich lach mich schummelig.

    28. Jun 2018 | 20:37 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.