MacBook Pro 2018: neue Tastatur besitzt dünne Silikonschicht unter jeder Taste

| 9:10 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen hat Apple das neue Apple MacBook Pro 2018 vorgestellt. Dieses lässt sich ab sofort über den Apple Online Store bestellen. Das neue Modell stellt nicht nur ein Leistungsupgrade zum Vorgängermodell dar, sondern bietet auch eine Butterfly-Tastatur der dritten Generation. Doch was genau verbirgt sich hinter der neuen Tastatur-Generation?

Apple optimiert MacBook Pro Tastatur

Immer mal wieder wieder tauchte in den letzten Jahren Kritik zur Butterfly-Tastatur der MacBooks auf. Anwender berichteten von Problemen, die sich unter anderem dahingehend geäußert haben, dass die Tasten nicht richtig reagierten. Vor wenigen Wochen hatte Apple ein Service-Programm für dieses Problem ins Leben gerufen. Gleichzeitig hieß es jedoch, dass lediglich eine kleine Anzahl von Nutzern betroffen ist.

Als Apple vor wenigen Tagen das neue MacBook Pro 2018 vorstellte, betonte der Hersteller, dass man eine verbesserte Tastatur der dritten Generation für leiseres Tippen verbaut habe. Mit keiner Silbe ging man darauf ein, ob man auch das oben genannte Problem angegangen habe. Gegenüber verschiedenen Medienvertreter bestätigte Apple jedoch, dass man sich bei der Entwicklern der dritten Generation der Butterfly-Tastatur ausschließlich auf das leisere Tippen konzentriert habe. Die Tastatur-Probleme, die laut Apple nur eine geringe Anzahl an Nutzer betrifft, wurden laut Apple nicht angegangen.

Umso gespannter haben wir auf das Teardown des MacBook Pro von iFixit gewartet. Auch wenn das gesamte Teardown nicht nicht fertig ist, haben die Reparatur-Spezialisten ein kurzes Zwischenfazit zur Tastatur online gestellt. Apple hat unter jeder Taste eine neue Silikonabdeckung über dem Butterfly-Mechanismus platziert. Hierfür hält Apple sogar ein Patent.

Wie das zweite eingebundene Video zeigt, sorgt diese Silikonschicht dafür, dass die Tasten deutlich leiser und gedämpfter wirken. Gleichzeitig wird diese auch dafür verantwortlich sein, dass kein Staub oder keine Krümel in den Butterfly-Mechanismus geraten.

Wie bereits erwähnt, begründete Apple die Silikonschicht mit einem leiseren Tippen. Der willkommene Nebeneffekt dürfte sein, dass weniger Schmutz ins System eintritt und so für klemmende Tasten sorgt. Die kommenden Wochen und Monate werden zeigen wie sich die neue Butterfly-Tastatur schlägt. 

Tipp: Nutzt die MacTrade Gutscheine, um das MacBook Pro 150 Euro günstiger zu kaufen.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.