Apple stellt Schlafanalyse-Plattform von Beddit ein

| 20:22 Uhr | 0 Kommentare

Der Schlaf-Tracking-Anbieter Beddit – der im vergangenen Jahr von Apple übernommen wurde – beendet offiziell seinen Cloud-Service am 15. November 2018. Ab sofort können sich neue Benutzer nicht mehr für die Beddit-Cloud anmelden.

Ein Vorläufer für die Apple Watch?

Im Mai 2017 kaufte Apple Beddit. Das Unternehmen entwickelt gesundheitsbezogene Hardware, wobei sich Apple speziell für die Schlafanalyse-Plattform von Beddit interessiert haben dürfte. Hier war das erfolgreichste Produkt der Firma ein Schlafmonitor, der zuletzt exklusiv über Apples Online Shop verkauft wurde. Wie nun das letzte App Store Update für die zugehörige App ankündigt, wird der Cloud-Service für die Schlafanalyse-Plattform eingestellt.

Mit dem neuen Update ist es somit nicht mehr möglich sich bei dem Service neu anzumelden. Bestehende Nutzer haben noch bis zum 15. November 2018 auf das Online-Angebot Zugriff. Nach dem 15. November können die Schlafdaten nur noch lokal auf dem iOS-Gerät gespeichert werden.

Beddit Sleep Monitor
Beddit Sleep Monitor
Entwickler: Beddit
Preis: Kostenlos

Obwohl wir nach der Übernahme von Beddit keine neuen zugehörigen Produkte, Apps oder Dienstleistungen von Apple gesehen haben, ist es wahrscheinlich, dass Apple daran arbeitet, Teile der Plattform für die Apple Watch zu verwenden. Allerdings gibt es bisher noch keine Anzeichen, dass Apple die Smartwatch auch für den Schlafbetrieb ausrüstet. Die größte Hürde wird hier die Verlängerung der Akkulaufzeit sein.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.