Huawei Mate 20 Pro offiziell vorgestellt – jetzt vorbestellen

| 19:33 Uhr | 3 Kommentare

Im Laufe des heutigen Nachmittags hatte Huawei zur Keynote geladen, um neuen Produkte vorzustellen. Unter andrem gab es dabei drei neue Smartphones, neue Smartwatches und neue Fitness-Armbänder zu bestaunen.

Huawei präsentiert neues Mate 20 Pro, Mate 20 und Mate 20 Light

Huawei hatte am heutigen Tag zur Keynote nach London geladen, um neue Hardware vorzustellen. Die letzten Wochen waren bereits voller Gerüchte und so hat der Hersteller unter anderem drei neue Smartphones präsentiert. Neben dem Huawei Mate 20 Pro, präsentierte das Unternehmen das Mate 20 sowie das Mate 20 Light.

Das Mate 20 Pro setzt unter anderem auf ein 6,39 OLED Display mit 3120×1440 Pixel, Kirin 980 CPU (Acta-Core mit 2×2,6GHz, 2x 1,9GHz und 4x 1,8GHz), 6GB Rom, 128GB RAM, Triple Kamera (40MP, 20MP und 8MP), 24MP Frontkamera, Fingerabdrucksensor im Display, USB-C, IP68 und eines mehr. 999 Euro ruft der Hersteller hierfür auf.

Beim Mate 20 setzt Huawei auf ein 6,53 Zoll LCD-Display mit 2244×1080 Pixel, Kirin 980 CPU (Acta-Core mit 2×2,6GHz, 2x 1,9GHz und 4x 1,8GHz), 4GB Rom, 128GB RAM, Triple Kamera (12MP, 16MP und 8MP), 24MP Frontkamera, USB-C und mehr. 799 Euro werden für dieses Gerät fällig.

Beim Mate 20 Light handelt es sich um das Einsteiger-Modell. Es verfügt über ein 5,3 Zoll LC-Display mit 1080 x 2340 Pixel, Kirin 710 CPU (4x 2,2GHz, 4x 1,7GHz, 1x1GHz), 4GB Ram, Dual Kamera (20MP und 2MP), 24MP Frontkamera, USB-C und mehr. 399 Euro lautet hier der Preis.

Die neuen Huawei Mate 20 Modelle lassen sich ab sofort bei den deutschen Mobilfunkanbietern vorbestellen.

Neue Smartwatches und Fitness-Armbänder

Neben den neuen Smartphones gibt es auch neue Smartwatches und Fitness-Armbänder von Huawei. Diese hören auf den Namen Watch GT sowie Band 3 Pro und 3e.

ddd

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • X

    Wenn Apple so weiter macht wie bisher wird es in ca. 4 Jahren schlecht aussehen mit den iPhone Verkäufen!

    17. Okt 2018 | 8:39 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Google muss per Gericht demnächst eine Gebühr für Android nehmen , da wird sich dann einiges
      ändern in nächster Zeit. Dürfte pro Handy nicht unter 30€ liegen.
      Apple ist tod , hören wir auch schon seit 10 Jahren.
      Wird dann wohl eher Samsung treffen als Apple .
      Jetzt zum Mate 20….da ist der Kirin 980 drin , der hat Stromprobleme wird also
      gedrosselt kommen . Warten wir mal ob der am iPhone 8 da ist ein A11 drin ,
      vorbei kommt.
      Wundertechnik kann auch China nicht , können auch nur einbauen was der Markt hergibt.
      Schon mal ein iPhone xs + und ein Huawei P20p gleichzeitig in der Hand gehabt ….nö ,
      solltet ihr mal machen .

      17. Okt 2018 | 12:36 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Egal ob Huawei , oppo oder xiaomi , irgenwann ist auch mal schluss mit Staatssubventionierung.
    Dann müssen auch diese Firmen Geld verdienen sonst ist schnell die Tür zu.
    Auch das Ausbeuten der Arbeiter durch Westfirmen ist schon heftig und was von
    Staatseigenen Firmen noch getoppt wid geht nicht lange gut.
    Dann ist Ende mit Billighandys.
    Wie lange bauen Ferrari , Porsche und andere Luxusfabrikate schon Autos ….?

    17. Okt 2018 | 12:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.