iPhone XR kann im Akku-Test überzeugen

| 9:01 Uhr | 2 Kommentare

Das iPhone XR feiert seinen Verkaufsstart. Zwar lassen sich die Geräte seit einer Woche bestellen, die Auslieferung fand jedoch erst am 26. Oktober statt. Im Vorfeld hatte Apple ausgewählte Journalisten mit Testgeräten des iPhone XR ausgestattet, so dass bereits Tests in verschiedenen Disziplinen aufgetaucht sind. Nicht nur die Kamera-Qualität kann überzeugen, auch beim Akku-Test macht das iPhone XR eine gute Figur.

iPhone XR kann im Akku-Test überzeugen

Apple selbst bewirbt das iPhone XR mit der längsten Akkulaufzeit aller iPhone Modelle. Apple gibt an, dass das iPhone XR eine 90 Minuten längere Akkulaufzeit als das iPhone 8 Plus besitzt.

Die Kollegen von Tom´s Guide haben einen Akku-Test durchgeführt. Der selbe Test wurde auch schon mit dem iPhone XS und iPhone XS durchlaufen. Beim Test wurde mit einer Displayhelligkeit von 150nits über LTE im Internet gesurft. Dabei kam das iPhone XR auf eine Laufzeit von 11 Stunden und 26 Minuten. Die selbe Zeit schafft auch das Samsung Galaxy Note 9, allerdings mit einem größeren als das iPhone XR.

Das iPhone XS Max gab nach 10 Stunden 38 Minuten den Geist auf und das iPhone XS kam auf 9 Stunden 41 Minuten und landete damit vor dem Google Pixel 3XL (9 Stunden 30 Minuten).

Kategorie: iPhone

Tags:

2 Kommentare

  • AppleJoe

    Hab das XR zwar erst seit gestern (Freitag) aber konnte es schon was Akku angeht gut Testen und es überzeugt mich richtig! Freitag früh bekommen mit in die Uni genommen den ganzen Tag fast dauerbenutzt da ich alles über die iCloud mach dann natürlich mich mit FB, IG etc abgelenkt und auch dauernd benutzt. Am Abend bis 3:00 feiern gewesen und musste es bis jetzt SA 15:00 noch kein einziges mal aufladen obwohl es nur mit 70% Akku bei mir in betreib genommen wurde. Also ich bin echt begeistert meine in die Jahre gekommenes iPhone 7 hätte nicht mal den Tag in der Uni überlebt. Echt ein geiles Ding!

    27. Okt 2018 | 14:51 Uhr | Kommentieren
    • Hannes

      Hört sich doch gut an.

      28. Okt 2018 | 18:36 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.