MacBook Pro ab November mit neuer AMD Radeon Pro Vega Grafikoption

| 21:58 Uhr | 0 Kommentare

Apple hatte heute ein letztes Mal für dieses Jahr zur Keynote geladen, um neue Produkte vorzustellen. Allen Voran neue iPad Pro Modelle, ein neues MacBook Air und ein Refresh für den Mac mini. Eher unauffällig hat Apple auch ein Update für das MacBook Pro angekündigt. So wird es für das 15 Zoll MacBook Pro ab nächsten Monat mit der Radeon Pro Vega GPU eine neue Grafikoption geben.

Bessere Grafikkarten für das MacBook Pro

In einer Pressemitteilung versteckt, enthüllte Apple, dass bald eine neue Grafikoption für das MacBook Pro angeboten wird. Ab November 2018 soll erstmals AMDs Radeon Pro Vega für ein MacBook angeboten werden. Die Radeon Pro Vega wird jedoch nur für das 15 Zoll Modell verfügbar sein. Derzeit kann das MacBook Pro mit einer Radeon Pro 555X oder Radeon Pro 560X geordert werden.

Laut Apple wird ein MacBook Pro mit AMDs Radeon Pro Vega gegenüber den bisherigen Modellen mit Radeon Pro 560X eine Leistungssteigerung von bis zu 60 Prozent erfahren. Insbesondere Benutzer, die sich mit grafikintensiven Workflows wie Videobearbeitung, 3D-Design und Rendering-Projekten befassen, werden mit der neuen Konfiguration einen deutlichen Leistungsschub erhalten.

Angeboten wird die Radeon Pro Vega 16 mit 4 GByte HBM2-Speicher und die Radeon Pro Vega 20 mit gleicher Speicherausstattung. Genauere Informationen hat Apple noch nicht bekanntgegeben, ebenso wenig, wie hoch der Aufpreis der neuen GPUs sein wird. Die neue Grafikkonfiguration wird ab dem 14. November 2018 angeboten.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.