Apple Pay: DKB spricht von Frühsommer

| 7:15 Uhr | 1 Kommentar

Seit Mitte Dezember 2018 ist Apple Pay offiziell in Deutschland verfügbar. Zum Start kooperiert Apple mit zwei Händen voll Banken. Unter anderem sind N26 und Comdirect an Bord. Einen kleinen Ausblick auf 2019 hat man in Cupertino bereits gegeben. Nun ergänzt die DKB Bank, dass es im Frühsommer soweit sein wird.

Apple Pay: DKB spricht von Frühsommer

Apple hat für 2019 die Kooperation von insgesamt neun weiteren Banken bzgl. Sachen Apple Pay angekündigt. Unter anderem nannte Apple die Deutsche Kreditbank AG, kurz DKB. Allerdings ging man in Cupertino nicht näher darauf ein, wann die weiteren Banken Apple Pay unterstützen werden.

Wir können uns gut vorstellen, dass alle neuen Banken gleichzeitig den Schalter umlegen und im Rahmen einer „zweiten Welle“ Apple Pay unterstützen. Nun gibt ein Tweet eines DKB Mitarbeiters groben Aufschluss darüber, wann es soweit sein wird.

DKB-Cash: Goodbye Kontoführungsgebühr

Die DKB spricht von Frühsommer, so formuliert zumindest Steffen von Blumroeder (Leiter Regulator Management Privatkunden bei DKB Deutschland). Was bedeutet Frühsommer? Rein kalenderdorisch ist am 21. Juni 2019 offizieller Sommeranfang. Ob der DKB Mitarbeiter allerdings tatsächlich einen Zeitpunkt nach dem 21. Juni meint, oder ob er sich von seinem Bauchgefühl in Sachen Sommer hat leiten lassen, ist unbekannt.

Kürzlich hatten wir euch bereits auf einen Tweet der ING aufmerksam gemacht. Die Bank kündigte eine zeitnahe Unterstützung von Apple Pay in Spanien an. Ob dies auch ein Hinweis auf die Apple Pay Unterstützung durch ING in Deutschland ist, bleibt abzuwarten. Zumindest wird die ING von Apple auch für 2019 genannt.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • HeiTob

    Eben habe ich als Kunde eine E-Mail von der DKB bekommen, die eine Änderung der Geschäftsbedingungen zum 010.4.2019 ankündigt, um damit den Weg für mobiles Bezahlen mit der DKB-VISA-Card frei zu machen.
    Klingt, als hätte es etwas mit Apple-Pay zu tun..?

    29. Jan 2019 | 10:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.