Apple Car: zweiter Mitarbeiter wird der Spionage beschuldigt

| 20:44 Uhr | 0 Kommentare

Im Juli letzten Jahres wurde bekannt, dass das FBI den ehemaligen Apple-Mitarbeiter Xiaolang Zhang wegen Diebstahls von Geschäftsgeheimnissen angeklagt. Im Fokus stand das „Project Titan“. Nun gibt es einen weiteren Verdacht der Spionage gegen einen zweiten Apple Mitarbeiter.

Industriespionage: zweiter Apple Mitarbeiter wird beschuldigt

Wie NBC Bay Area berichtet, beschuldigt das FBI einen weiteren ehemaligen Apple Mitarbeiter der Spionage. Jizhong Chen soll Geschäftsgeheimnisse, die mit Apples Fahrzeugprogramm im Zusammenhang stehen, entwendet haben.

Apple leitete eine Untersuchung gegen seinen ehemaligen Angestellten ein, nachdem ein anderer Angestellter ihn dabei erwischte, wie er „in einem sensiblen Arbeitsbereich“ fotografierte. Die Mitarbeiter von Apple Global Security haben seinen PC durchsucht und Tausende von Apple-Dateien gefunden, darunter Handbücher, Schaltpläne, Fotos und Diagramme.

Chen hatte sich kurz zuvor für eine Stelle bei einem in China ansässigen autonomen Fahrzeughersteller beworben, der ein direkter Konkurrent von Apple ist. Chen wurde einen Tag vor seiner Abreise nach China festgenommen. Apple sagte in einer Erklärung, dass es mit den Behörden zusammenarbeitet.

„Apple nimmt die Vertraulichkeit und den Schutz seines geistigen Eigentums sehr ernst“, sagte das Unternehmen am Dienstag in einer Erklärung. „Wir arbeiten in dieser Angelegenheit mit Behörden zusammen und beantworten dem FBI alle offenen Fragen.“

Interessanterweise zeigte mindestens eins der Fotos, die Chen geschossen wurden, eine Montagezeichnung eines von Apple entworfenen Kabelbaums für ein autonomes Fahrzeug. Dies deutet daraufhin, dass Apples Arbeit tatsächlich über die reine autonome Software hinausgeht.

Glaubt man der Einschätzung von Analyst Ming Chi Kuo, so wird Apple zwischen 2023 und 2025 das sogenannte Apple Car auf den Markt bringen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.