Storyboard von Apples Super Bowl Werbespot aus dem Jahr 1984 aufgetaucht

| 8:28 Uhr | 0 Kommentare

Die Präsentation des ersten Macintosh gehört ohne Zweifel zu den Meilensteinen der Computergeschichte. Der kompakte Alleskönner sollte den bedrohlichen und unflexiblen Konkurrenten das Fürchten Lehren, wie es unter anderem kurz vor der Präsentation in einem Werbespot hieß. Nun ist das Storyboard dieses legendären Spots aufgetaucht, welches einen Blick hinter die Kulissen von Apples Kampfansage erlaubt.

Storyboard zeigt Apples 1984

Im Jahr 1984 sahen 96 Millionen Zuschauer das Finale der US-Football-Liga und wurden bei der Gelegenheit Zeuge einer besonderen Werbebotschaft. In 60 Sekunden wurden die Zuschauer auf die Ankunft des neuesten Apple-Computers vorbereitet. Dabei lautet die Botschaft des Spots, dass der Macintosh verhindern soll, dass das Jahr 1984 so wird, wie George Orwell es in seinem gleichnamigen Roman beschrieben hatte.

Die Werbung überzeugt insbesondere mit seiner visuellen Präsentation. Regie führte Ridley Scott, der mit „Alien“ und „Blade Runner“ bereits bewiesen hatte, dass er diese Art von Präsentation wie kein anderer beherrscht. Scott zeigt eine Masse von gesichtslosen Arbeitern, die einen großen Monitor anstarren, auf dem ein alter Mann eine fanatische Rede gegen die Individualität hält. Nur eine junge Frau, eine Athletin, kann dieser Rede entgegentreten und zerschlägt mit einem Vorschlaghammer effektvoll den riesigen Monitor. Dann folgt die Botschaft: «Am 24. Januar wird Apple Computer den Macintosh vorstellen. Und Sie werden sehen, warum 1984 nicht wie „1984“ wird.»

Diese beeindruckenden 60 Sekunden entstanden natürlich nicht aus dem Stegreif. Nachdem die Werbeagentur TBWA\Chiat\Day das Konzept erarbeitet hatte, kümmerte sich der Zeichner Hank Hinton um das Storyboard, mit dessen Hilfe Scott schließlich den Spot umsetzte. Dieses Storyboard hat nun Werbetexter Steve Hayden im Zuge des „Household Name“ Podcasts von Business Insider enthüllt. Der Podcast, bei dem es mit Sicherheit einige interessante Hintergrundinformationen geben wird, soll am Mittwoch veröffentlicht werden.

Zum Abschluss haben wir für euch noch den Werbespot, mit dem Apple seiner Konkurrenz das Fürchten lehren wollte:

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.