Wichtiger Apple-Ingenieur für die A-Chip-Entwicklung verlässt das Unternehmen

| 19:55 Uhr | 0 Kommentare

Wie CNET berichtet, muss Apple in Zukunft auf einen wichtigen Ingenieur verzichten. So soll Gerard Williams bereits im Februar seinen Platz bei Apple als Senior Director der Plattformarchitektur verlassen haben. Dieser war unter anderem für die Entwicklung der A-Chip-Serie mitverantwortlich.

Gerard Williams verlässt Apple

Williams kam 2010 zum Unternehmen, nachdem er 12 Jahre bei ARM gearbeitet hatte, wo er für verschiedene Projekte verantwortlich war, darunter die Entwicklung des Cortex-A8 und Cortex-A15 sowie weitere ARM-Chips. Vor seiner Tätigkeit bei ARM war der Ingenieur Leiter des Designteams bei Texas Instruments, wo er die Entwicklung des Mikrocontrollers TI TMS470 unterstützte. Bei Apple führte Williams das Kern-Design für die hauseigenen Apple-Chips wie den A7 an, der mit dem iPhone 5s als weltweit erster 64-Bit-Mobilprozessor debütierte.

Aufbauend auf dem Erfolg des A7 hat Apple mehrere Chip-Generationen der A-Serie veröffentlicht, dabei war Williams insbesondere bei der Entwicklung des Prozessorkerns beteiligt. Nachdem der SoC-Architekt Manu Gulati Apple 2017 verlassen hatte, erweiterte sich Williams‘ Aufgabengebiet zusätzlich auf weitere Komponenten des System-on-a-Chip (SoC).

Der Grund für Williams‘ Weggang ist unbekannt. Laut CNET-Quellen hat der Ingenieur noch keine neue Stelle in einem anderen Unternehmen angetreten. Ob sich hier bereits ein neuer Arbeitgeber am Horizont zeigt, ist ebenfalls nicht bekannt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen