Eve Energy Strip: smarte HomeKit-Mehrfachsteckdose im Test

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Eve Energy Strip im Test. Seit wenigen Tagen lässt sich die neue HomeKit-Steckdosenleiste Eve Energy Strip kaufen. Damit erweitert der deutsche Hersteller Eve Systems sein HomeKit-Portfolio um ein weiteres Produkt. Wir haben uns die neue HomeKit-Mehrfachsteckdose näher angeguckt und getestet.

Test: Eve Energy Strip

Eve Systems, ehemals Elgato, gehört ohne wenn und aber zu den HomeKit-Pionieren. Seit Tag 1 bietet das Münchener Unternehmen HomeKit-Produkte an, so dass mittlerweile Eve-Produkte für verschiedene Einsatzgebiete auf dem Markt vorhanden sind. Das jüngste Produkte der Eve-Familie stellt Eve Energy Strip dar. Dieses wurde im Januar zur Consumer Electronics Show 2019 angekündigt und lässt sich seit wenigen Tagen kaufen.

Bei Eve Energy Strip handelt es sich um eine smarte Steckdosenleiste mit HomeKit-Technologie, integrierten Zeitplänen, Verbrauchsmessung und der bestmöglichen Absicherung angeschlossener Geräte.

Eve Energy Strip - Smarte Dreifach-Steckdosenleiste mit Verbrauchsmessung, Apple HomeKit-Technologie...
  • Drei Steckdosen unabhängig voneinander steuern - per App oder Siri
  • Geräte auf den individuellen Tagesrhythmus abstimmen und während Urlaubsreisen Anwesenheit...

Optisch kann sich der Hersteller nichts vorwerfen lassen. Schon beim Auspacken spürt man, dass man ein hochwertiges Produkt in der Hand hält. Die HomeKit-Mehrfachsteckdose verfügt über ein solides Gehäuse aus präzise verarbeiteten Aluminium und mattschwarzem Kunststoff. Beim Hochheben merkt man, dass man etwas robustes und edles zugleich in der Hand hält, was auch auf dem Schreibtisch eine prima Figur macht.

Die Installation der HomeKit-Mehrfachsteckdose ist – genau wie alle anderen HomeKit-Produkte auch – ein Kinderspiel und dauert gerade einmal 30 Sekunden. Ihr verbindet zunächst Eve Energy Strip mit dem Strom (Stecker in eure normale Steckdose stecken). Anschließend öffnet ihr die Eve-App, klickt auf Einstellungen und wählt dort „Gerät hinzufügen“ aus. Nun sucht die Eve-App nach dem neuen Gerät und findet dieses innerhalb weniger Sekunden. Ihr werdet nun aufgefordert, den HomeKit-Code (findet ihr z.B. auf der Rückseite der Mehrfachsteckdose) mit der iPhone-Kamera abzuscannen.

Anschließend beginnt die Einrichtung. Ihr legt fest in welchem Raum ihr Eve Energy Strip nutzt und könnt auswählen, was für ein Gerät (z.B. Licht oder Ventilator) an den einzelnen Steckdosen angeschlossen ist. Auch einen Namen könnt ihr für die Einzelsteckdosen festlegen. Standardmäßig hören diese auf die Namen Eve Energy Strip 1, Eve Energy Strip 2 und Eve Energy Strip 3. Dies könnt ihr natürlich auch nach der Ersteinrichtung zu jederzeit ändern. Zudem gibt euch die Eve-App ein paar Beispiele für Siri-Sprachbefehle, so dass ihr die einzelnen Steckdosen per Sprachbefehl nutzen könnt.

Eve für HomeKit
Eve für HomeKit
Entwickler: Eve Systems GmbH
Preis: Kostenlos

Weiter hält die Eve-App noch eins, zwei Tipps im Umgang mit der HomeKit-Steckdosenleiste parat. Ihr erfahrt, dass ihr zum Beispiel Zeitpläne nutzen könnt, um die Geräte anhand eures Tagesablaufs zu steuern, ihr könnt euren individuellen Strompreis eingeben, euch die Kosten anzeigen lassen und den Stromverbrauch anzeigen lassen. In unserem Fall wurde uns nach der Erstinstallation ein Firmware-Update angezeigt. Die Update auf Version 1.0.5 bringt allgemeine Verbesserung und lief problemlos durch.

Technische Spezifikationen

  • Eingang/Ausgang: AC 230 V, 50 Hz, max. 16 A / 3.680 W
  • Ableitstrom max. 2.500 A / 5.000 V
  • Thermische Trennvorrichtung: Ja
  • Transientenschutz: Ja
  • Kindersicherung: Ja
  • Drahtlose Verbindung: Wi-Fi (2,4 Ghz 802.11 b/g/n)
  • Abmessungen (H x B x T): 40 x 70 x 280 mm
  • Kabel: 190 cm

Wir haben Eve Energy Strip nun seit einigen Tagen bei uns im Einsatz und die HomeKit-Steckdosenleiste arbeitet so, wie man es von ihr erwartet. Bislang gibt es überhaupt keine Probleme. Die einzelnen Steckdosen könnt ihr entweder über die Eve-App, die Apple Home-App oder per Siri-Sprachbefehl steuern. An der Steckdose selbst gibt es drei kleine Knöpfe, über die die Einszelsteckdosen auch manuell geschaltet werden können. Über die Eve-App könnt ihr übrigens eine Kindersicherung einschalten, so dass die Knöpfe direkt an der Steckdose deaktviert werden. Sollten die Knöpfe von Kindern (oder von wem auch immer) „missbraucht“ werden, so könnt ihr gegensteuern.

Eve Energy Strip verfügt über einen integrierten Überspannungschutz (30.000A), um angeschlossen Gerät vor Überspannung, Stromstöße und Leistungsspitzen zu schützen. Die großzügig bemessenen 90 Grad-Steckdosen bieten ausreichen Platz für Netzstecker und auch für größere Netzteile. Mit dem 190cm langen Kabel seid ihr bei der Standortwahl der HomeKit-Steckdosenleiste sehr flexibel.

Wir können uns den Einsatz von Eve Energy Strip in vielen Situationen gut vorstellen. Ihr könnt Hausgeräte, Computerperipherie, Audiokomponenten, Lampen etc. bequem steuern. Auch wenn es bis Weihnachten noch ein paar Monate dauern, lässt sich die Steckdosenleiste zum Beispiel auch ideal für die Weihnachtsbeleuchtung oder die Tannenbaumbeleuchtung nutzen. Immer da wo mehrere Stecker zusammenkommen und ihr Geräte „smart“ benutzen möchtet, kann Eve Energy Strip gut zum Einsatz gebracht werden.

Privatsphäre

Eve Systems macht in seiner Ankündigung zu Eve Energy Strip explizit darauf aufmerksam, dass das Unternehmen bei der Steckdosenleiste Wert auf maximale Privatsphäre legt. Wir geben die Äußerung ungefiltert an euch weiter.

Die Eve App und die Produkte der Eve-Familie respektieren die Privatsphäre. Dank vollständig lokalem Zugriff funktioniert daher auch Eve Energy Strip ohne eine Hersteller-Cloud oder -Registrierung. Alle Nutzer- und Nutzungsdaten werden ausschließlich verschlüsselt auf den iOS- und HomeKit-Geräten gespeichert. Sie werden weder analysiert noch verkauft oder zu Werbezwecken verwendet. Dank Eve sieht niemand außer dem Nutzer selbst seine Daten. Auch nicht, wenn er von unterwegs aus auf sein Zuhause zugreift.

Fazit

Die HomeKit-Steckdosenleiste Eve Energy Strip hinterlässt auf uns einen sehr guten Eindruck. Das Gerät wirkt hochwertig, zeitlos und gut verarbeitet. Die HomeKit-Installation ist kinderleicht und das Gerät funktioniert tadellos im HomeKit-Universum. Ihr benötigt keinerlei Bridge oder ähnliches, sondern könnt Eve Energy Strip sofort einsetzen.

Mit der HomeKit-Mehrfachsteckdose könnt ihr bequem bis zu drei Geräte gleichzeitig und unabhängig von einander steuern. Dabei könnt ihr zum Beispiel auf die Eve-App, Apple Home-App oder Siri setzen. Auch ein manuelles Schalten direkt an der Steckdosenleiste ist möglich. HomeKit ermöglicht euch Szenen, Timer und Regeln, so dass fast jedes Gerät smart und autonom werden kann.

Eve Energy Strip bietet darüber hinaus eine integrierte Zeitsteuerung, die Fernseher oder Audiosysteme automatisch und sogar außerhalb der Wi-Fi-Reichweite abschaltet – so haben Standby-Stromfresser keine Chance. Gesamtverbrauch und geschätzte Kosten der an Eve Energy Strip angeschlossenen Geräte lassen sich jederzeit per Eve-App prüfen.

Die TÜV-Zertifizierung durch den TÜV-Rheinland untermauert den Schutz vor Überspannung, zu hohem Strom sowie Leistungsspitzen, so dass angeschlossene Geräte jederzeit gegen Gefahren durch andere Verbraucher oder Fehlfunktionen im Stromnetz geschützt sind.

Was gibt es zu meckern? Auf den ersten Blick nicht wirklich viel. Zumindest ist uns während des Tests nichts negatives aufgefallen. Sicherlich kann man über den Preis diskutieren. Knapp 100 Euro sind sicherlich kein Schnäppchen, das geben wir zu. Allerdings erhält man zu dem Preis ein wirklich hochwertiges Produkt. Falls man es sich nicht selbst kaufen möchte, könnte Eve Energy Strip auch auf dem ein oder andern Wunschzettel landen oder ihr greift zu, wenn es das Produkt im Rahmen einer Verkaufsaktion 20 oder 30 Euro preiswerter gibt. Aus „sonstiger“ Sicht, spricht in unseren Augen nichts gegen einen Kauf. Benötigt ihr nur eine einzelne Steckdose, so könnte Eve Energy eine Alternative sein.

Preis & Verfügbarkeit

Eve Energy Strip ist ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von 99,95 erhältlich. Allerdings gibt es das Gerät bei Amazon auch schon ein paar Euro preiswerter. Die Geräte sind auf Lager und werden kostenfrei verschickt.

Eve Energy Strip - Smarte Dreifach-Steckdosenleiste mit Verbrauchsmessung, Apple HomeKit-Technologie...
  • Drei Steckdosen unabhängig voneinander steuern - per App oder Siri
  • Geräte auf den individuellen Tagesrhythmus abstimmen und während Urlaubsreisen Anwesenheit...
Elgato Eve Energy Kabelloser Stromsensor & Schalter mit Apple HomeKit-Unterstützung
  • Kenne dein Zuhause: Erkenne sofort, wie viel Energie deine Elektrogeräte verbrauchen.
  • Praktische Steuerung: Schalte deine Geräte durch einfaches Tippen oder mit Siri ein oder aus.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.