iOS 13: So könnt ihr einen Namen und ein Profilfoto für iMessage festlegen

| 13:45 Uhr | 0 Kommentare

Mit iOS 13 schraubt Apple an zahlreichen Apps herum. So wird auch die Nachrichten-App verbessert. Zukünftig könnt ihr in der Nachrichten-App  unter anderem einen Namen und ein Profilfoto festlegen.

So könnt ihr einen Namen und ein Profilfoto für iMessage festlegen

Von vielen anderen Messenger, wie z.B. WhatsApp, Threema oder Telegram, ist man es als Nutzer gewohnt, dass man ein Profilfoto und einen Namen hinterlegen kann. Mit iOS 13 erreicht diese Möglichkeit auch die Nachrichten-App bzw. iMessage.

Apple schreibt allgemein zur Verbesserung der Nachrichten-App:

Nachrichten kann automatisch den Namen und das Foto eines Nutzers oder personalisierte Memojis oder Animojis teilen, um einfach feststellen zu können, wer die Nachrichten erhält. Memojis werden automatisch in Stickerpakete umgewandelt, die in die iOS Tastatur integriert sind, sodass sie in Nachrichten, Mail und anderen Apps verwendet werden können. Memojis erhalten außerdem neue Frisuren, Kopfbedeckungen, Make-ups, Piercings und Accessoires.

Innerhalb der Nachrichten-App könnt ihr nun einen Vornamen, einen Nachnamen und euer Profilfoto hinterlegen. Um eure Infos zu hinterlegen öffnet ihr die Nachrichten-App und klickt anschließend auf den „…“-Button in der Kopfzeile. Nun klickt ihr „Name und For bearbeiten“ an. 

Nun könnt ihr euren Vornamen, Nachnamen und ein Foto hinterlegen. Bei den Fotos habt ihr Zugriff auf die Fotos der Fotos-App, auf Animoji, Memojis sowie die Kamera-App, um ein neues Foto anzufertigen. Anschließend könnt ihr noch auswählen, ob euer Name und Foto tatsächlich geteilt werden soll. Zudem wählt ihr für das automatische Teilen noch zwischen „Nur Kontakte“, Immer fragen“ und Jedem“.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.