16 Zoll MacBook Pro soll Display mit 3072×1920 Pixel erhalten – Vorstellung im September

| 8:39 Uhr | 2 Kommentare

Seit einigen Monaten begleiten uns Gerüchte, dass Apple an einem neuen 16 Zoll MacBook Pro arbeitet. Genau dieses Gerät soll noch dieses Jahr im September vorgestellt werden, so zumindest eine aktuelle Analysteneinschätzung.

16 Zoll MacBook Pro angeblich mit 3072×1920 Pixel

Analyst Jeff Lin von IHS Markit spricht davon, dass Apple im September dieses Jahres ein neues 16 Zoll MacBook Pro vorstellen wird. Das Gerät soll über ein LCD-Display verfügen, welches von LG Display geliefert wird. Bei der Displayauflösung legt sich Lin auf 3072×1920 Pixel fest. Im Vergleich dazu bietet das aktuelle 15 Zoll MacBook Pro eine Auflösung von 2880×1800 Pixel.

„We foresee that Apple will release a new product [at the] Sep’19 Apple event if there’s no unexpected development issue,“ Jeff Lin, Associate Director, Consumer Electronics at IHS Markit, said in an email, referring to the 16-inch MacBook Pro.

Auch wenn zuletzt ins Gespräch gebracht wurde, dass das 16 Zoll MacBook Pro über ein OLED-Display verfügen könnte, geht Lin von einem LCD-Display aus. Auch wir rechnen eher mit LCD anstatt OLED.

Die ersten Gerüchte zum 16 Zoll MacBook Pro kamen Anfang dieses Jahres auf. So gab der renommierte Analyst Ming Chi Kuo zu verstehen, dass Apple an einem 16 Zoll MacBook Pro mit „völlig neuem Design“ arbeitet. Was sich hinter verbirgt, wurde bisher nicht näher ausgeführt.

Lin spricht davon, dass Apple das 16 Zoll MacBook Pro im September vorstellt.  Der September dürfte allerdings für neue iPhones reserviert sein, so dass es in unseren Augen wahrscheinlicher ist, dass Apple das neue MacBook Pro stattdessen im Oktober der Weltöffentlichkeit präsentiert. (via Forbes)

Kategorie: Mac

Tags:

2 Kommentare

  • elbdocks

    Die Veröffentlichung eines 16 Zoll MacBook Pros in einem ganz neuen Design finde ich eher überraschend, ist doch das aktuelle Design noch garnicht so alt. Ein Designrefresh wäre beim iMac viel dringlicher, z.B. ein Monitor mit schmalem Rand und eine Tastatur mit Touch Bar. Spannend ist dann immerhin, wie Apple bei der Tastatur weitermacht, und ob das 16 Zoll MacBook hier eine Lösung für die Probleme bringt.

    24. Jun 2019 | 18:07 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    16,4″ macht wohl am meisten Sinn. Bei genau 16″ wäre der Unterschied zum eigentlich 15,4″ großen 15″-Modell doch sehr gering.
    Mit 16,4″ ergibt sich mit 220 PPI exakt die Pixeldichte des jetzigen 15″-Modells.

    27. Jun 2019 | 19:02 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.