o2: mehr als 600 neue LTE-Masten im Mai 2019 errichtet

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Der Netzausbau bei o2, Vodafone und der Telekom geht weiter. Nachdem wir euch kürzlich über den Fortschritt bei der Telekom informiert haben, meldet sich nun o2 mit ihrem Arbeitsergebnis für den Monat Mai zu Wort.

o2: Verbesserte LTE-Abdeckung in allen Bundesländer

o2 hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen im vergangenen Monat die LTE-Abdeckung in allen deutschen Bundesländern weiter verbessert und zahlreiche Gemeinden erstmals mit dem 4G-Standard versorgt hat. Durch den LTE-Ausbau profitieren immer mehr Menschen, insbesondere in ländlichen Gebieten.

Im abgelaufenen Monat hat o2 über 600 neue LTE-Masten errichtet. Bis zum Jahresende wird das Unternehmen sein Netz mit rund 10.000 neuen LTE-Sendern aufrüsten. Zu den zahlreichen Orten und Gemeinden, die im Mai neu mit LTE versorgt wurden, zählen beispielsweise Büdelsdorf und Westerrönfeld in Schleswig-Holstein, Salzhemmendorf und Worpswede in Niedersachsen, Tutow und Basedow in Mecklenburg-Vorpommern, Am Mellensee und Beelitz in Brandenburg, Harbke und Bernburg in Sachsen-Anhalt, Großrudestedt und Stützerbach in Thüringen, Enger und Kreuzau in Nordrhein-Westfalen, Rödermark und Pfungstadt in Hessen, Niesky und Rechenberg-Bienenmühle in Sachsen, Harthausen und Bobenheim-Roxheim in Rheinland-Pfalz, Neunkirchen im Saarland, Kolbingen und Neukirch in Baden-Württemberg sowie Pemfling und Kettershausen in Bayern.

Neben der Errichtung neuer Masten hat o2 auch die Kapazitäten in Großstädten, wie z.B. Berlin, Hamburg, Bremen und weiteren Städten erweitert.

o2 betont, dass man sich beim Ausbau erneut auf touristisch beliebte Ort sowie wichtige Verkehrswege konzentriert hat.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.