Apple Park gehört zu den weltweit wertvollsten Gebäuden

| 15:35 Uhr | 0 Kommentare

Über acht Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple Mitbegründer Steve Jobs das Projekt „Apple Park“ dem Stadtrat von Cupertino vorgestellt hat. Mittlerweile ist der Bau fertig gestellt und Apple Park mit dem zugehörigen Hauptgebäude gehört zu den wertvollsten Bauvorhaben weltweit.

Apple gehört zu den wertvollsten Gebäuden weltweit

Kurz nachdem Steve Jobs das Neubauprojekt dem Stadtrat von Cupertino vorgestellt hatte, wurde das Bauvorhaben genehmigt. 2013 begannen die Arbeiten und 2017 fand bereits die erste Keynote auf dem Gelände des Campus 2 im Steve Jobs Theater statt. Doch wie teuer war das Bauprojekt?

Aus der Steuerschätzung des Santa Clara County gehr hervor, dass die Immobile mit 3,5 Milliarden Dollar bewertet ist. Mit allem „drum und dran“ (Grundstück, Möbel, Computer etc.) wird Apple Park mit 4,17 Milliarden Dollar bewertet. Damit ist Apple Park etwas höher bewertet als das One World Trade Center in New York City. Dieses wird mit 3,8 Milliarden Dollar beziffert. Im Vergleich zu den drei wertvollsten Gebäuden der Welt sind diese rund 4 Milliarden Dollar allerdings verhältnismäßig wenig.

Great Mosque und die Abraj Al Bait Towers (beides in Mekka) werden mit 100 Milliarden Dollar bzw. 15 Milliarden Dollar bewertet. ITER (Kernfusionsreaktor und ein internationales Forschungsprojekt) in Saint-Paul-les-Durance (Frankreich) wird mit 25 Milliarden Dollar beziffert.

In San Francisco und Umgebung steht Apple Park mit großem Abstand an der Spitze. Der Salesforce Tower mit seinen 326 Metern Bauhöhe wird mit 1,7 Milliarden Dollar bewertet.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.