Apple Card: iPad-App, Finanzierung und das Ende der Barclays-Partnerschaft

| 11:45 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple auf der Quartalskonferenz bestätigt hatte, dass die Apple Card noch im August in den USA erscheinen wird, konnte Bloomberg einige weitere Neuigkeiten rund um Apples gebührenfreie Kreditkarte in Erfahrung bringen. So soll es beispielsweise spezielle Finanzierungsangebote geben und das iPad mit einer eigenen Apple Card App bedacht werden.

Finanzierungsangebote

Wird ein Einkauf mit einer Kreditkarte bezahlt, belastet man sein Girokonto erst mit dem Einzug der Monatsrechnung. Oft bietet die Kreditkartengesellschaft die Möglichkeit einer Teilzahlungsvereinbarung. Dann kann der Betrag in Raten (zuzüglich Zinsen) bezahlt werden. Auch bei Apple bzw. dem Finanz-Partner Goldman Sachs wird es voraussichtlich möglich sein, die Monatsrechnung in Teilen zu zahlen. Laut den vorliegenden Informationen soll eine zusätzliche Form der Ratenzahlung angeboten werden. Wahrscheinlich handelt es sich hier um die Möglichkeit einer Ratenzahlung bei Apple-Produkten, bei der ein besonders günstiger Zinssatz angeboten wird.

Apple Card für das iPad

Wir können das iPad zwar nicht nutzen, um an der Kasse zu zahlen – was zugegebenermaßen ein interessanter Anblick wäre – eine App für die Verwaltung der Finanzen würde sich auf dem großen Display jedoch durchaus als praktisch erweisen. Erste Code-Referenzen von iOS 12.4 deuten bereits darauf hin, dass es bald eine eigenständige iPad App für die Apple Card geben wird. Hinweise auf eine Version für den Mac gibt es derzeit noch nicht.

Abschied von Barclays

Lange kooperierte Apple mit dem Finanzunternehmen Barclays, um Finanzierungsangebote in Kombination mit der Barclaycard zu ermöglichen. Dabei konnten sich die Kunden mit der Apple Rewards Card ein Guthaben „verdienen“. Alle 2500 US-Dollar gab es einen iTunes-Gutschein in Höhe von 25 US-Dollar. Mit der Markteinführung der Apple Card wird diese Partnerschaft eingestellt. So können die Kunden mit der Barclaycard nun keine Punkte mehr sammeln oder spezielle Finanzierungsangebote wahrnehmen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.