Google Nest Kameras: LEDs können nicht mehr deaktiviert werden

| 15:22 Uhr | 0 Kommentare

Google informiert seine Nest-Kamera-Kunden aktuell über ein Software-Update welches ein paar Änderungen hinsichtlich der verbauten LEDs mit sich bringt. Die Kurzfassung ist, dass die LEDs nicht mehr deaktiviert werden können.

Google Nest Kameras: LEDs können nicht mehr deaktiviert werden

Google informiert per Mail über Anpassungen der in den Nest-Kameras verbauten Status-LED. Zunächst heißt es

Kürzlich haben wir unsere Verpflichtung zum Datenschutz informiert, um die Funktionsweise unserer Produkte bei Ihnen zu Hause näher zu erläutern. Im Rahmen dieser Verpflichtung haben wir erklärt, dass Sie immer eine klare visuelle Anzeige sehen, wenn Ihre Nest-Kameras eingeschaltet sind und Video und Audio an Nest senden.

Wir ändern also die Funktionsweise der Statusanzeigen bei Nest-Kameras, Dropcam und Nest Hello. Sie können das Licht Ihrer Kamera dimmen, es ist jedoch immer eingeschaltet, wenn die Kamera eingeschaltet ist. Wir tun dies, um sicherzustellen, dass Sie und die Personen in Ihrer Umgebung wissen, wann die Kamera eingeschaltet ist und aufzeichnet.

Folgende Änderungen werden ab heute durchgeführt

  • In den Einstellungen für alle Nest-Kameras und Nest Hello wird die Möglichkeit zum Ausschalten der Statusanzeige entfernt. Stattdessen können Sie die Statusanzeige dimmen. Wenn die Kamera eingeschaltet ist, leuchtet die Statusanzeige grün.
  • Bei Dropcam wird die Einstellung zum Ausschalten der Statusanzeige entfernt. Wenn die Kamera eingeschaltet ist, leuchtet die Statusanzeige blau.
  • Bei Nest Cam, Dropcam und Nest Hello blinkt die Statusanzeige, wenn das Live-Video der Kamera von der Nest-App gestreamt wird. Die Einstellung zum Deaktivieren wird entfernt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.