Apple registriert bislang unveröffentlichte iPhone- und Apple Watch-Modelle

| 18:32 Uhr | 1 Kommentar

Viele Indizien sprechen dafür, dass Apple in Kürze neue iPhone- und Apple Watch-Modelle präsentieren wird. Nun erhalten wir das nächste Puzzlestück. Apple hat im Vorfeld der kolportierten Keynote am 10. September neue Geräte bei der Eurasian Economic Commission registriert.

Neue iPhone- und Apple Watch-Modelle in Datenbank aufgetaucht

In den letzten Jahren haben Eintragungen bei der Eurasian Economic Commission und somit bei der eurasischen Zulassungsstelle die Ankündigungen neuer Apple Hardware „verraten“. 

Am heutigen Tag sind die bislang unveröffentlichten iPhone Modelle A2111, A2160, A2161, A2215, A2216, A2217, A2218, A2219, A2220, A2221, A2223, A2296 und A2298 in der Datenbank aufgetaucht. Auf allen genannten Geräten läuft iOS 13. Dazu gesellen sich die bisher unbekannten Apple Watch Modelle A2156, A2157, A2092 und A2093. Diese werden mit watchOS 6 in Verbindung gebracht.

Einige dieser iPhone-Modelle sind bereits im Mai in der Datenbank der Eurasian Economic Commission aufgetaucht, damals allerdings noch in Kombination mit iOS 12. Nun werden die Geräte aus Mai sowie weitere Geräte mit iOS 13 registriert. Die aufgetauchten Apple Watch Modelle sind komplett neu.

Darüberhinaus gibt es auch Eintragungen für neue Macs. Allerdings zeigten sich fast alle Mac-Eintragungen bereits im Mai. Die meisten dieser Macs wurden bereits von Apple vorgestellt. Lediglich ein Modell ist noch unbekannt. Dabei könnte es sich um das 16 Zoll MacBook Pro handeln.

Aus der Datenbank gehen lediglich die Modellnummer etc. hervor. Produktnamen werden nicht genannt. Wir gehen jedoch fest davon aus, dass es sich um das neue iPhone 11 (in verschiedenen Varianten) sowie die Apple Watch 5 handelt. Die Keynote wird für den 10. September erwartet. (via Macrumors)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • MrUNIMOG

    Apple Watch Modellnummern scheinen aufgeteilt zu sein in Mobilfunkmodelle (obere Zeile) und reine GPS-Modelle (unter Zeile).

    Da von den vier neuen Nummern jeweils zwei auf die beiden Zeilen entfallen, wird die „Series 5“ wohl wieder als Mobilfunk- und GPS-Variante auf den Markt kommen, allerdings hat man es wohl geschafft, beim Mobilfunk mit nur einem Modell den gesamten Weltmarkt abzudecken.

    Die Series 3 wird wohl weiter im Programm bleiben, aber nur mit GPS.

    21. Aug 2019 | 20:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.