iPhone 12 Konzept: Frontkamera im Rahmen untergebracht

| 7:07 Uhr | 1 Kommentar

Wir rechnen fest damit, dass sich die iPhone 12 Modelle im kommenden Jahr optisch deutlich zu den aktuellen iPhone 11 Modellen unterscheiden. Ob dabei die TrueDepth-Kamera im Rahmen untergebracht sein wird und das Display ohne Aussparung auskommt, bleibt abzuwarten. Das eingebundene iPhone 12 Konzept gibt einen kleinen Vorgeschmack.

iPhone 12 Konzept: Frontkamera im Rahmen untergebracht

Mehrfach war in den letzten Monaten zu lesen, dass sich das Design des iPhone 12 im Vergleich zum iPhone 11 deutlich unterscheiden wird. Unter anderem soll Apple auf neue Displaygrößen setzen. Unter anderem hieß es, dass sich ein iPhone 2020 Prototyp im Umlauf befindet, bei dem Face ID im Rahmen anstatt in einer Displayaussparung untergebracht ist.

Das eingebundene Konzept zeigt, wie das Ganze aussehen könnte. Neben dem vollflächigen Display gibt es einen Touch ID Sensor im Display, eine 3D-Kamera auf der Rückseite, neue Farboptionen sowie die AirPods 3 zu bestaunen. Wobei die kürzlich aufgetauchten Gerüchte zu den AirPods 3 ein etwas anderes Design andeuteten.

Was haltet ihr von dem iPhone 12 Konzept?

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • S1

    Was glaubt ihr, wann fällt der SIM-Kartenslot weg?

    18. Okt 2019 | 15:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.