iPhone SE 2: LG könnte LCD-Displays liefern

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

Die Gerüchte rund um das iPhone 8 nehmen weiter an Fahrt auf. Auch wenn uns noch ein paar Monate von der kolportierten Ankündigung trennen, kristallisiert sich langsam aber sicher heraus, wohin die Reise geht. Nun gibt es das nächste (kleine) Puzzlestück.

iPhone SE 2: Apple und LG in Gesprächen

Apple und LG befinden sich aktuell in Gesprächen. Im Fokus stehen dabei LCD-Displays, die beim iPhone SE 2 (oder wie auch immer das Gerät heißen wird) verbaut werden sollen. Aktuell, so The Elec, führen Apple und LG letzte Qualitätstests durch die Displays durch.

Es heißt, dass Apple beim sogenannten iPhone SE 2 auf das Design des iPhone 8 setzt. Von daher könnte das Gerät auch zum Beispiel auf den Namen iPhone 8S hören. Während das iPhone SE über ein 4 Zoll Display verfügt, verbaut Apple beim iPhone 8 ein 4,7 Zoll Display. Aus Kostengründen wird Apple weiterhin auf ein LCD-Display setzen. Und genau dieses soll unter anderem von LG stammen.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple beim iPhone SE 2 auf Touch ID, einen A13-Chip, 3GB Ram und eine Single-Kamera setzt. Zudem wird Apple das Gerät vermutlich mit 64GB und 128GB sowie in den Farben Spacegrau, Silber und Rot anbieten. Zuletzt wurde darüber spekuliert, dass Apple das Gerät in den USA ab 399 Dollar anbietet.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.