WhatsApp-Beta: Ihr entscheidet, wer euch zu Gruppen hinzufügen darf

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem es bereits im April die ersten Hinweise gegeben hatte, dass WhatsApp eine neue Funktion einführen wird, mit der Anwender selbstständig festlegen können, welche Nutzer sie zu einer Gruppe hinzufügen dürfen, gibt es nun mit den aktuellen Beta-Versionen für iOS und Android einen Vorboten für einen weltweiten Release der praktischen Funktion.

Neue Gruppen-Einstellungen

Die Gruppen-Funktion von WhatsApp gehört zu den meistgenutzten Features des Messengers. Während man zu einigen Gruppen sicherlich gerne eingeladen wird, ist man bei anderen Gruppen auch schon einmal etwas genervt. In Indien können WhatsApp-Nutzer schon länger selber entscheiden, wer sie zu Gruppen hinzufügen darf. Seit der Veröffentlichung der letzten Beta-Version hat der Dienst serverseitig einen Schalter umgelegt, der die Wahlfreiheit auch in anderen Ländern freischaltet.

Wie WABetaInfo berichtet, könne Beta-Tester nun in den Datenschutzeinstellungen (Einstellungen > Account > Datenschutz > Gruppen) festlegen, wie WhatsApp mit Gruppen-Einladungen umgeht. Zur Wahl stehen: „Jeder“, „Meine Kontakte“ und „Meine Kontakte außer …“. Entsprechend der Auswahl können euch Kontakte einer Gruppe hinzufügen bzw. nicht hinzufügen. Wer generell keiner Gruppe angehören will, kann praktischerweise in der letzten Einstellung die Option „Alle auswählen“ nutzen.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.