Apple kündigt verbesserte Mitarbeiter-Leistungen für junge Eltern an

| 12:35 Uhr | 0 Kommentare

Apple kündigt erweiterte Leistungen für Mitarbeiter an, die den Übergang von der „Elternzeit“ zurück zur Arbeit erleichtern soll. Dadurch wird die 16-wöchige Karenzfrist für Eltern um weitere vier Wochen verlängert. Dies ist jedoch nicht die einzige Verbesserung.

Apple kündigt verbesserte Mitarbeiter-Leistungen für junge Eltern an

Deirdre O´Brien, Apple Senior Vice President of Retail an People, hat sich gegenüber Fast Company wie folgt geäußert.

„Was wir oft feststellen, ist, dass unsere Mitarbeiter sehr aufgeregt sind, wenn sie wieder zurück an die Arbeit zu gehen. Gleichzeitig haben die Mitarbeiter das Gefühl, dass sie sicherstellen müssen, dass die Dinge zu Hause wirklich stabil und erfolgreich sind. Und das belastet die Menschen, denke ich.“

Die neue Richtlinie von Apple sieht eine vierwöchige Frist für Eltern nach der Rückkehr aus dem Urlaub vor, in der sie wie Vollzeitbeschäftigte bezahlt werden, aber die Flexibilität haben, Teilzeit zu arbeiten oder ihre eigenen Stunden in Absprache mit einem Managers festzulegen.

Die aktualisierte Übergangszeit steht allen neuen Eltern zur Verfügung, auch jenen, die Pflegekinder adoptieren oder aufnehmen (Eltern, die keine Kinder haben, haben sechs Wochen bezahlten Urlaub statt 16 Wochen). Einzelhandelsbeschäftigte können auch die Änderungen des Elternurlaubs in Anspruch nehmen.

Zusammen mit der neuen Übergangsfrist verlängert Apple den Urlaub für Adoptiveltern um vier Wochen durch eine bezahlte Familienfürsorgeleistung, die Eltern die Möglichkeit gibt, sich wegen einer Erkrankung innerhalb der Familie freizumachen. Apple verdreifacht zudem seine finanzielle Unterstützung für Familien, die sich für eine Adoption entscheiden, und stellt bis zu 14.000 US-Dollar für eine Adoption bereit.

Für alle Mitarbeiter verbessert Apple die Vorteile des mentalen Wohlbefindens und wird die Anzahl der kostenlosen Beratungsgespräche für Mitarbeiter pro Jahr verdoppeln sowie Telemedizinoptionen bereitstellen.

Klingt unterm Strich in jedem Fall nach einer deutlichen Verbesserung für junge Eltern. Auf diesem Weg möchte Apple seinen Mitarbeiten die Möglichkeit geben flexibler zu sein und den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt zu erleichtern.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen