Qualcomm CEO deutet 5G iPhone für 2020 an

| 13:45 Uhr | 0 Kommentare

Nicht nur Apple hat kürzlich seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal bekannt gegeben, auch Qualcomm hat darüber informiert, wie die Monate Juli, August und September gelaufen sind. In diesem Zusammenhang sprach Qualcomm CEO Steve Mollenkopf auch über 5G.

Qualcomm CEO deutet 5G iPhone für 2020 an

Qualcomm hat seine Geschäftszahlen für das fiskalische Q4/2019 vorgelegt und einen Ausblick auf das fiskalische Q1/2020 gegeben. Nach der Einigung mit Apple ist das Unternehmen euphorischer denn je.

Qualcomm, der weltweit größte Anbieter von Handy-Chips, erzielt den größten Teil seines Gewinns durch Lizenzierungen. Das Unternehmen erwartet in diesem Segment für das erste Quartal einen Umsatz in Höhe von 1,3 bis 1,5 Milliarden Dollar. Damit übertrifft es die Erwartungen der Analysten von 1,23 Milliarden Dollar.

Die Einigung mit der Apple verleiht Qualcomm auch in seinem ersten Geschäftsquartal, das im Dezember endet, einen saisonalen Schub. Apple verkauft traditionell die meisten Geräte und zahlt daher die meisten Lizenzgebühren.

Mollenkopf gab gegenüber Reuters in einem Interview an, dass das Unternehmen Verträge über die Lieferung von 5G-Chips für 230 Geräte abgeschlossen habe (vor einem Vierteljahr waren es noch 150).

„Wir sehen weiterhin Stärke im Lizenzgeschäft, insbesondere nach dem Abschluss des Vertrags mit Apple in diesem Jahr, und wir stehen am Beginn der 5G-Umstellung, die sich auf unser Produktgeschäft auswirken wird.“ Sagte Mollenkopf. „Wir sind näher dran und sehen wirklich die Anzeichen, dass wir zuversichtlich sein sollten.“

In diesem Jahr verzichtet Apple bei den iPhone 11 Modellen auf die Implementierung von 5G. Diese ist alles andere als ein Beinbruch. Im kommenden Jahr beim iPhone 12 (Pro) wird der Hersteller sicherlich 5G-Chips verbauen. Zuletzt hieß es, dass der Qualcomm X55 5G-Chip zum Einsatz kommt.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.