Smart Battery Case: Akku-Hülle für das iPhone 11 und iPhone 11 Pro im Test

| 13:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat die Akkukapazität des iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max spürbar erhöht, am Ende eines langen Tages kann es bei einer sehr intensiven Nutzung dennoch knapp werden. Für den Dauereinsatz bietet Apple mit dem Smart Battery Case bereits seit dem iPhone 6s eine Lösung an, mit der man den Tag gut gewappnet bestreiten kann. Seit wenigen Tagen gibt es auch für das iPhone 11 Lineup die Extra-Portion Power. Wir haben das Energie-Bündel einem Test unterzogen und zeigen euch, ob sich der Kauf lohnt und was es mit der neuen Kamera-Taste auf sich hat.

Ein hochwertiges Äußeres

Der Preis des Smart Battery Case liegt mit 149 Euro auf dem Niveau des Smart Battery Case für iPhone XS (Max). Dafür erhalten wir jedoch die gewohnte hohe Qualität von Apple. Die Hülle fühlt sich sehr wertig an. Innen schützt ein weiches Futter aus Mikrofaser das iPhone 11. Die Außenseite ist aus Silikon, dabei sorgt die griffige Oberfläche für einen sicheren Halt in der Hand. Der obere Teil des Smart Battery Case ist flexibel. So lässt sich dieser Teil nach hinten biegen, womit das iPhone 11 einfach in die Hülle gleitet. An der Unterseite befindet sich ein Lightning-Anschluss, der perfekt in die Unterseite des iPhone passt.

In dem markanten Buckel befinden sich zwei Akkus mit je 1.430 mAh. Dies ist etwas mehr als beim Vorgänger-Modell für das iPhone XS, welches nur Zellen mit je 1.369 mAh bot.

Optimierte Leistung

Mit der Entwicklung von Case, Smartphone und Software ist Apple in der Lage, alle drei Komponenten zu optimieren, um die bestmögliche Akkulaufzeit zu erreichen. Deshalb kann das Unternehmen aus einer so kompakten Akku-Hülle eine gute Laufzeit herausholen. Apple sagt, dass Benutzer bei Verwendung des Smart Battery Case mit ihrem iPhone 11, iPhone 11 Pro oder iPhone 11 Pro Max mit einer bis zu 50 Prozent längeren Akkulaufzeit rechnen können, was wir in unseren Tests bestätigen konnten. Wir haben nicht mit der Stoppuhr neben dem Akku-Case gesessen und mitgestoppt, allerdings ist die deutlich längere Akkulaufzeit deutlich spürbar. Ob es nun 48 Prozent oder 52 Prozent mehr Energie sind, lassen wir mal dahingestellt.

Wenn die smarte Akku-Hülle angeschlossen ist, erkennt das iPhone, dass es sich um ein Battery Case und nicht um eine Steckdose handelt, was ein intelligentes Energiemanagement ermöglicht. Bei einem entsprechend starken Netzteil werden das iPhone und das Case gleichzeitig geladen. Erfolgt die Frischzellenkur jedoch mit einem schwächeren Netzteil, wird zunächst das iPhone bis zu einem bestimmten Ladestand mit Energie versorgt, bis dann auch das Case geladen wird. Im Betrieb greift das iPhone zunächst auf die Energie der Akku-Hülle zu, bevor es an die eigenen Reserven geht.

Neben der Lademöglichkeit über den Lightning-Anschluss kann das Smart Battery Case mit dem iPhone auch drahtlos auf einem Qi-Ladepad aufgeladen werden. Die Akkulaufzeit kann durch einen Blick in das Akkuwidget des Notification Centers ermittelt werden – oder man fragt einfach Siri.

Schneller schießen mit der Kamera-Taste

Als Apple das neue Smart Battery Case vorgestellt hatte, fiel direkt auf, dass das Case mit einer eigenen Kamera-Taste ausgestattet ist, mit der die Kamera-App ohne Umwege gestartet werden kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob das iPhone gesperrt ist oder nicht. Wenn die Taste gedrückt wird, nehmt ihr ein Foto auf, wenn ihr sie länger drückt, ein QuickTake-Video. Das funktioniert auch für Selfies. In der Praxis lässt sich das iPhone so stärker als bisher wie eine Kamera benutzen. Insbesondere wenn man schnell ein Foto schießen will, macht sich die unkomplizierte Funktion positiv bemerkbar. An dieser Stelle sei erwähnt, dass es nicht reicht, die Kamerataste kurz anzudrücken. Es müssen handgestoppte 0,5 Sekunden sein, bis ihr über die Kamerataste die Kamera-App öffnen könnt. Mit dieser Maßnahme möchte Apple verhindern, dass sich die Kamera-App öffnen, wenn die Taste zum Beispiel in der Hosentasche (oder sonst wo) kurz angedrückt wird. Man bekommt schnell ein Gespür dafür, wie lange die Taste gedrückt werden muss: Etwas länger als ein „Klick“, aber auch deutlich kürzer als 1 Sekunde.

Die Taste ist gut positioniert, so dass sich der Auslöser, wenn das iPhone horizontal mit den Kameras oben gehalten wird, direkt unter des rechten Zeigefingers befindet – wie bei einer herkömmlichen Point-and-Shoot-Kamera.

Interessanterweise gibt es keine Taste auf dem iPhone 11, die mit der Kamera-Taste auf dem Smart Battery Case übereinstimmt. Die Taste ist direkt mit einer kleinen Platine im Case verbunden, die wiederum das Signal über die Lightning-Schnittstelle an das iPhone sendet. Aktuell arbeitet die neue Kamera-Taste bisher nur mit der hauseigenen Kamera-App zusammen. Für beliebte Apps wie beispielsweise Halide wird die Sonderfunktion derzeit nicht angeboten. Wir haben uns bereits die Frage gestellt, ob das Smart Kamera Case ein kleiner Test-Ballon ist und Apple eine solche Kamerataste zukünftig direkt in allen neuen iPhone-Modellen verbaut.

Fazit

Das Smart Battery Case erhält von uns eine Kaufempfehlung. Entscheidend ist hier jedoch, ob ihr den Zusatztank benötigt. Wer mit der verbesserten Akkulaufzeit des iPhone 11, iPhone 11 Pro oder iPhone 11 Pro Max regelmäßig gut über den Tag kommt, benötigt kein Smart Battery Case. Nur für die Kamera-Taste lohnt sich ein Kauf nicht. In unserem Praxis-Test waren wir jedoch dankbar, die zusätzliche Akku-Power dabei zu haben. Insbesondere wenn lange Bahnfahrten, oder Flugreisen anstehen. Aber auch in vielen anderen Situationen, in denen man das iPhone über einen längeren Eitraum intensiv nutzen möchte, macht das Smart Battery Case den Unterschied.

Das Smart Battery Case gibt es in den Farben Schwarz und Weiß. Bei den Modellen für das iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max wird zusätzlich die Farbe „Sandrosa“ angeboten.

Das Smart Battery Case ist bei Apple für 149 Euro erhältlich:

Alle Modelle sind auf Lager und können direkt verschickt werden. Auch Amazon hat die neuen Cases für das iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro max bereits gelistet.

Apple Smart Battery Case mit kabellosem Laden (für iPhone 11) - Schwarz
  • Das Smart Battery Case ist kompatibel mit Qi zertifizierten Ladegeräten.
  • Voll geladen liefert das Smart Battery Case eine bis zu 50 % längere Batterielaufzeit.
Apple Smart Battery Case mit kabellosem Laden (für iPhone 11 Pro) - Sandrosa
  • Das Smart Battery Case ist kompatibel mit Qi zertifizierten Ladegeräten.
  • Voll geladen liefert das Smart Battery Case eine bis zu 50 % längere Batterielaufzeit.
Apple Smart Battery Case mit kabellosem Laden (für iPhone 11 Pro Max) - Weiß
  • Das Smart Battery Case ist kompatibel mit Qi zertifizierten Ladegeräten.
  • Voll geladen liefert das Smart Battery Case eine bis zu 50 % längere Batterielaufzeit.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.