Apple veröffentlicht Open-Source-Version des HomeKit Accessory Development Kit

| 16:27 Uhr | 0 Kommentare

Erst gestern wurde bekannt, dass Apple, Google, Amazon und die Zigbee Alliance mit „Project Connected Home over IP“ einen Gemeinschaftsstandard für Smart-Home-Geräte entwickeln. Um dieses Vorhaben zu unterstützen, hat Apple nun den Quelltext des HomeKit Accessory Development Kit (ADK) veröffentlicht.

HomeKit wird Open Source

Apple hat eine Open-Source-Version seines HomeKit ADK veröffentlicht, nachdem bekannt wurde, dass das Unternehmen einer neuen Brancheninitiative zur Schaffung eines offenen Standards für Smart-Home-Geräte beitritt. In einem Beitrag auf seiner Entwickler-Webseite erklärt Apple nun, dass die Veröffentlichung des Open Source HomeKit ADK die Entwicklung des neuen universellen Smart-Home-Standards beschleunigen soll:

„Um die Entwicklung des neuen universellen Standards zu beschleunigen, stellt Apple Teile seines HomeKit Accessory Development Kits (ADK) als Open Source zur Verfügung. Das HomeKit ist zur umfangreichsten, leistungsfähigsten und sichersten Smart-Home-Plattform gewachsen, die auf mehr als einer Milliarde iOS- und iPadOS-Geräte verfügbar ist. HomeKit und die Home-App wurden von Grund auf zum Schutz von Kundendaten entwickelt und verwenden innovative Technologien und Techniken zum Schutz der Privatsphäre, um die Datenmenge, auf die jeder – einschließlich Apple – zugreifen kann, zu minimieren. Außerdem werden leistungsstarke Sicherheitsfunktionen zum Schutz persönlicher Daten eingesetzt. Durch die Open-Source-Technologie von HomeKit wird Apple die Initiative in Gang bringen und den Kunden ein noch besseres Erlebnis bieten.“

Die Freigabe des ADK bedeutet, dass jeder mit der Entwicklung von nicht-kommerziellem Smart-Home-Zubehör beginnen und sogar HomeKit-Geräte für das eigene Heim bauen kann, während Zubehörhersteller damit Produkte testen können, bevor sie sich offiziell dem HomeKit MFi-Programm anschließen. Apple bestätigt außerdem, dass das bestehende HomeKit-Zubehör mit dem neuen „Connected Home over IP“-Protokoll kompatibel sein wird, wenn es schließlich veröffentlicht wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.