Apple TV+: „Servant“ sorgt für Urheberrechtsstreit gegen Apple und Produktionsteam

| 15:48 Uhr | 0 Kommentare

Apple und M. Night Shyamalan, Produzent der Apple TV+ Serie „Servant“, werden in einem neuen Rechtsstreit ins Visier genommen. Wie The Blast berichtet, habe sich das Produktionsteam der neuen Apple TV+ Serie „Servant“ unerlaubt bei dem Film „Linda’s Child – Unterschätze nie, wozu eine Mutter fähig ist“ bedient.

Urheberrechtsstreit um „Servant“

Neue Geschäftsbereiche – neue Möglichkeiten verklagt zu werden: Die Regisseurin und Autorin Francesca Gregorini behauptet, dass sich „Servant“ die Handlung ihres Films „Linda’s Child – Unterschätze nie, wozu eine Mutter fähig ist“ aneignet und die gleiche „filmische Sprache“ verwendet, was zu einem „im Wesentlichen ähnlichen Gefühl, Stimmung und Thema“ führen soll.

Neben parallelen Handlungspunkten, sagt Gregorini, dass Servant auch „auffallend ähnliche – und sehr eigenwillige – Charaktere, Szenen, Regieentscheidungen und Erzählweisen aufweist“. Veröffentlicht im Jahr 2013 mit Kaya Scoddelario und Jessica Biel in den Hauptrollen, zeigt „Linda’s Child – Unterschätze nie, wozu eine Mutter fähig ist“ eine 17-jährige Babysitterin, die sich um ein Baby kümmert, das sich als Puppe herausstellt. Die Puppe ersetzt ein verstorbenes Baby, was in der Tat der Handlung von „Servant“ ähnlich ist.

Ob diese Übereinstimmung jedoch eine Klage rechtfertigt, muss nun das Gericht entscheiden. Die Klage richtet sich gegen Apple TV+, Tony Basgallop (den Schöpfer der Serie), M. Night Shyamalan und andere Produzenten der Serie. Gregorini fordert einen nicht näher bezeichneten Schadenersatz und eine einstweilige Verfügung, um die weitere Verbreitung von „Servant“ zu verhindern. Shyamalan und die anderen Autoren der Serie haben derweil mitgeteilt, dass „Servant“ bereits vor der Veröffentlichung von der angeblichen Vorlage in Entwicklung war. Solche Klagen sind keine Seltenheit, gehen jedoch meistens zu Gunsten der Angeklagten aus, da sich ein absichtlicher Ideendiebstahl (wenn er denn überhaupt vorliegt) nur schwer beweisen lässt.

„Servant“, debütierte am 28. November auf Apple TV+ und beendet seine erste Staffel mit der letzten Episode am 17. Januar. Apple hat die Serie bereits für eine zweite Staffel verlängert.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.