Apple entwickelt 5G-Antennenmodul für iPhone 12 eigenständig – unzufrieden mit Qualcomms Version

| 11:41 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat das Antennenmodul, welches für das kommende 5G iPhone verwendet wird eigenständig entwickelt, da es mit der von Qualcomm entworfenen Version unzufrieden war. So geht es aus einem aktuellen Bericht hervor.

Apple entwickelt 5G-Antennenmodul für iPhone 12 eigenständig

Fast Company bezieht sich auf Insider, die mit Apples Plänen vertraut sind, und berichtet, dass Apple das Design des von Qualcomm angebotenen 5G-Millimeterwellen-Antennenmoduls QTM 525 5G „abgelehnt“ hat, weil es nicht in das schlanke Industriedesign passt, das sich Apple für das kommende iPhone 12 wünscht.

Weiter heißt es, dass Qualcomm nach wie vor den 5G-Chip für das iPhone 12 liefert, das Antennendesign wird jedoch von Apple entwickelt. Apple soll jedoch ein Stück weit zweigleisig gefahren sein, so dass man sich auch auf die Option vorbereitet hat, dass man sowohl den 5G-Chip als auch das Antennendesign von Qualcomm verwendet. Allerdings müsste dann das iPhone minimal dicker sein.

Bei der Entwicklung von 5G-Antennen gibt es verschiedene Herausforderungen. Die Entwicklung von 5G-Antennen für mmWave-Netzwerke ist schwieriger als das Erstellen anderer Antennentypen, da sie Signale mit höherer Frequenz senden und empfangen und weniger Raum für Fehler lassen.

Berichten zufolge möchte Apple seine eigenen Antennen verwenden, sowohl aus Designgründen als auch weil Apple so wenig Qualcomm-Teile wie möglich im „iPhone“ haben möchte. Die Quelle von Fast Company deutet darauf hin, dass Apple die Qualcomm-Lizenzgebühren nicht ausufern lasen möchte.

Grundsätzlich möchte Apple zukünftig eigene 5G-Chips entwickeln und diese zum Einsatz bringen, um komplett unabhängig von Qualcomm zu sein. Bis es soweit ist, dürfte allerdings noch zwei, drei Jahre vergehen.

Rund sieben Monate trennen uns noch von der Präsentation des iPhone 12 (Pro). In unseren Augen dürfte Apple nahezu alle Hardware-Entscheidungen zu den kommenden Geräten getroffen sein. Daher dürfte auch das Antennendesign bereits festgelegt sein.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.