Apple Music macht es einfacher, alternative Versionen von Alben zu finden

| 11:09 Uhr | 0 Kommentare

Wenn es um Apple Music geht, sind wir es ja schon gewohnt, dass Apple eher an Detail-Verbesserungen arbeitet, anstatt große Sprünge zu machen. Eine solche kleine Verbesserung hat kürzlich MacStories Chefredakteur Federico Viticci entdeckt. So lässt sich Apple Music von seinem Beats-Vorgänger inspirieren und bietet jetzt eine bessere Übersicht für alternative Album-Versionen.

„Andere Versionen“ von Alben

Apple Music hat jetzt eine elegantere Art, mit alternativen Album-Versionen umzugehen. Ähnlich wie es sein Vorgänger, der Beats-Music-Service, gehandhabt hat, werden die weiteren Varianten eines Albums nun in einer gesonderten Übersicht gelistet. In diesem Abschnitt werden beispielsweise Remaster, Remixe und Deluxe-Editionen gesammelt dargestellt. Auf diese Weise ist der „Alben“-Abschnitt auf der Künstler-Seite etwas mehr auf seine Studio-Hauptalben ausgerichtet und enthält keine Unmengen von Luxusausgaben, Live-Alben etc.

Um festzustellen, ob ein Album über die Liste „Andere Versionen“ verfügt, öffnet einfach das Album in Apple Music und scrollt über die Titelliste hinaus. Wenn es alternative Versionen gibt, werden diese hier angezeigt. Momentan wird die neue Ansicht noch nicht bei allen Alben angezeigt, in den nächsten Tagen sollte sich das neue Feature jedoch bei allen Apple-Music-Instanzen herumgesprochen haben.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen