Apple TV+: Dreharbeiten zu „The Morning Show – Staffel 2“ pausieren wegen des Coronavirus

| 21:33 Uhr | 0 Kommentare

Rund um den Globus werden Vorkehrungen getroffen, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Menschen werden in Quarantäne gesetzt, Reisebeschränkungen werden ausgesprochen, Geschäfte, Schulen und Kindergärten werden geschlossen, Sportveranstaltungen werden abgesagt etc. pp. Auch Filmproduktionen sind betroffen, so zum Beispiel die 2. Staffel zur Apple Eigenproduktion „The Morning Show“.

„The Morning Show – Staffel 2“ pausiert wegen des Coronavirus

Rund um den Globus treffen Unternehmen Vorkehrungen, um Infektionen zu vermeiden. Auch die Produktion von „The Morning Show – Staffel 2“ ist betroffen.

Deadline berichtet, dass Die Dreharbeiten zu „The Morning Show – Staffel 2“ vorübergehend eingestellt worden sind, um zu verhindern, dass sich Darsteller und Crew mit dem Coronavirus anstecken. Die Entscheidung wurde vom „The Morning Show“ Studio Media Res in Zusammenarbeit mit Apple getroffen und wird als Vorsichtsmaßnahme beschrieben.

„In Zusammenarbeit mit unseren engagierten Partnern bei Apple haben wir festgestellt, dass es ratsam ist, eine zweiwöchige Pause einzulegen, um die Situation zu beurteilen und die Sicherheit der unglaublichen Menschen zu gewährleisten, die diese Show machen“, sagte Michael Ellenberg, Gründer und CEO von Media Res.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.